Der Siemsen-Speicher in Eckernförde

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Der Siemsen-Speicher in Eckernförde

Foto: Der Siemsen-Speicher in Eckernförde


Der Siemsen-Speicher am Eckernförder Hafen fällt einem neben dem größeren Rundsilo sofort ins Auge. Egal wo man am Hafen entlangschlendert, früher oder später trifft man auf den Siemsen-Speicher bzw. sieht ihn bereits aus größerer Entfernung. Bei dem Siemsen-Speicher handelt es sich um einen gelben Backsteinbau mit dem Schriftzug Wilhelm Siemsen. Das Gebäude besteht aus vielen Fenstern und wirkt dadurch sehr symmetrisch.

Hier im Siemsen-Speicher in der Langebrückstraße 34 befand sich viele Jahre lang der Baumarkt der Familie Siemsen. Nach etwa 80 Jahren ist er in die Noorstraße umgezogen und ist dort als Hagebaumarkt wiederzufinden. Das Gebäude befindet sich unter Denkmalschutz und wurde aufwändig renoviert. Heute befinden sich in dem historischen Speicher vor allem Büros, u.a. die einer Anwaltskanzlei. Passend zum Speicher befindet sich in direkter Umgebung eine kleine Einkaufspassage mit dem Namen Speicherpassage. U.a. kann man hier maritime Dinge wie Angeln und Angelzubehör erwerben.

Hier am Eckernförder Hafen ist neben dem Siemsen-Speicher auch das über 80 Jahre alte Rundsilo aus dem Jahre 1931 sehenswert. Es bietet bzw. bot Platz für ca. 3.500 Tonnen Getreide und ist inzwischen als Café umfunktioniert. Bis 1986 wurde es jedoch als Getreidesilo genutzt. Über seine Höhe haben wir leider keine Angaben gefunden, es prägt jedoch die Eckernförder Skyline am Hafen. Heute kann man im Luzifer einen Kaffee trinken oder brunchen und sich dabei im Strandkorb ausruhen.

Eckernförde ist eine Reise wert, nicht zuletzt auch durch den Siemsen-Speicher und dem Rundsilo am Hafen.


Adresse:

Siemsen-Speicher
Langebrückstr. 34
24340 Eckernförde

Karte:

Kartenansicht "Der Siemsen-Speicher in Eckernförde"

Umkreissuche:

Der Siemsen-Speicher in Eckernförde