Der Fischereihafen von Eckernförde

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Der Fischereihafen von Eckernförde

Foto: Der Fischereihafen von Eckernförde


Der Fischereihafen von Eckernförde befindet sich quasi in der Innenstadt. Am Ende der Eckernförder Bucht hat befindet sich der Stadthafen, in dem auch viele kleine Fischerboote und Fischkutter liegen. Von hier starten auch Ausflugstouren auf die Ostsee sowie Hochseeangelfahrten. Früh morgens begeben sich von hier aus die Fischer auf hohe See, um die Netze oder Reusen mit dem entsprechenden Fisch einzuholen.

Eckernförde war über viele Jahrzehnte einer der bedeutendsten Fischereihäfen an der nördlichen Ostsee. Die Lage zum Fischfang auf der Ostsee bzw. der Eckernförder Bucht ist dazu eben perfekt geeignet. Kurze Wege, viel Fisch gleich viel Erfolg. Wussten Sie z.B., dass die Kieler Sprotten eigentlich aus Eckernförde stammten? Die Fischerboote aus Eckernförde haben alle die Kennung "ECKE", im Vordergrund ist z.B. das dunkle Boote mit der Nummer 22 zu sehen. Bei unserem Besuch gab es frischen Butt zu kaufen, ein sehr leckerer Fisch, der auch als Scholle, Plattfisch oder Flunder bezeichnet wird und in unserer Region sehr häufig vorkommt und auch von Anglern gerne gefangen wird.

Im Hintergrund sind die rot-weißen Strandkörbe des Cafés Luzifer zu sehen, welches sich im ehemaligen Rundspeichersilo hier direkt am Hafen befindet. Im Sommer sind diese Plätze sehr beliebt, bei unserem Besuch hatten wir leider kühles Wetter, sodass die Strandkörbe frei blieben. Etwas weiter hinten kann man noch den Siemsen-Speicher erkennen, die Einkaufspassage Speicherpassage ist im Bild nicht mehr zu erkennen.

Das Ostseebad Eckernförde hat sich in den letzten Jahren bzw. Jahrzehnten ordentlich herausgeputzt. Für seine Lage kann die Kleinstadt an der Ostsee nichts, für die Gestaltung und den Ausbau schon. Die Innenstadt wurde attraktiv gemacht, die Hafenmeile und die Strandpromenade wurde neu hergerichtet und auch sonst stimmt das Klima hier in Eckernförde. . .

Ob es sich bei diesen Fischern um Haupterwerbs- oder Nebenerwerbsfischern handelt, ist uns nicht bekannt. Auf jeden Fall bringen sie fangfrischen Fisch in den Eckernförder Hafen, der von den Einheimischen aber auch den Touristen direkt vom Fischerboot abgekauft wird.


Umkreissuche:

Der Fischereihafen von Eckernförde