Wassersport auf der Ostsee

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Wassersport auf der Ostsee

Foto: Wassersport auf der Ostsee


Wassersport auf der Ostsee wird natürlich insbesondere in den Sommermonaten betrieben. Auf dem Bild sind auch schon die wichtigsten Utensilien dafür zu sehen: Segelboote in Groß und Klein sowie schnelle und weniger schnelle Motorboote. Was man hier nicht sehen kann: Die Boote befinden sich außerhalb des Badebereichs, welcher durch weiße Bojen gekennzeichnet ist (nicht auf dem Foto zu sehen).

Das rote Motorboot ankert gerade, wie man an dem schwarzen gehissten Ball erkennen kann. Der Junge in der roten Badehose kommt gerade aus der Ostsee, über eine Badeleiter am Heck ist der Ei-/Aufstieg ins Boot recht einfach. Einige Boote verfügen auch über eine Badeplattform, auf der man sitzen oder evtl. sogar liegen kann und von der man natürlich auch in die Ostsee hereinspringen kann. Das Gleiche gibt es natürlich auch bei Segelbooten, nur ist das hier nicht zu sehen. Die anderen Boote sind in der Fortbewegung, was man am gesetzten Segel schon erahnen kann.

Bei dem Segelboot mit dem rot-blauen Segel kann man erkennen, dass es sich um einen Katamaran handelt. Bei dem hinteren Segelboot mit weißem Segelboot handelt es sich vermutlich um ein konventionelles Segelboot, also nur mit einem Rumpf. Im Vordergrund kann man erkennen, dass das Wasser etwas heller ist. Das ist meist ein Indiz dafür, dass das Wasser an dieser Stelle flacher ist. Das muss nicht heißen, dass man hier stehen kann oder die Schiffe sogar Gefahr laufen, hier auf Grund zu laufen. Man sollte aber Vorsicht walten lassen.

Noch eine Anmerkung zu unserem Eingangssatz: Windsurfer und Kitesurfer sind natürlich auch oder gerade außerhalb der Sommermonate aktiv. Denn dann herrscht mehr Wind und das Hobby macht dann noch mehr Spaß. Das wollten wir noch gesagt haben. Viel Spaß beim Wassersport auf der Ostsee (in unserer Region)!


Umkreissuche:

Wassersport auf der Ostsee