--> Großsegler am Flensburger Hafen

Großsegler am Flensburger Hafen

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Großsegler am Flensburger Hafen

Foto: Großsegler am Flensburger Hafen


Die Großsegler am Flensburger Hafen sind eine Augenweide. Es gibt Großsegler, die hier in Flensburg beheimatet sind und es gibt Großsegler, die als Gast hier im hohen Norden festmachen. Viele der Schiffe sieht man auch in anderen Häfen unserer Region. So sind einige der Schiffe auch in Kappeln, Eckernförde, Kiel oder Lübeck zu sehen. Im Hafen sehen sie schon imposant aus, auf See unter vollen Segeln ist es einfach nur eine Augenweide.

Die meisten Großsegler mit Heimathafen Flensburg machen am Museumshafen oder in der Nähe des Museumshafens fest. Der Museumshafen wird auch als Historischer Hafen bezeichnet. Denn hier sind wirklich historische Schiffe zu sehen. Der Historische Hafen bietet Platz für ca. 50 Schiffe. Im Hafen befinden sich neben klassischen Yachten auch Frachtsegler, (ehemalige) Fischereifahrzeuge, Jollen, Dampfschiffe, Passagierschiffe, Schlepper, Behördenfahrzeuge von 2 m bis 42 m Länge. Allein schon deshalb sollte der Hafen als Ausflugsziel auf dem Programm stehen.

In Flensburg kann man auch historische Segelschiffe anmieten. Über www.gaffelsegler.de kann man verschiedene Großsegler mieten bzw. chartern. Zu den Booten gehören u.a. Amazone (ex Günter) aus dem Jahre 1909, Bodil ex Bodil Sand von 1924, Fulvia af Anholt (ex Anna Elisabeth, Mariane, Rosa, Anna, Gudrun, Allan Juel) von 1898, Pirola (ex De drie Gebroeders) aus dem Jahre 1910 und Willow Wren von 1886 (Stand 02/2014). Nicht alle haben den Heimathafen Flensburg, viele haben aber hier ihren Liegeplatz oder sind oft als Gäste zu Besuch.

Auf dem Foto kann man im Hintergrund die roten Gebäude der Museumswerft sehen. Sie wurde 1996 an dieser Stelle errichtet und zeigt u.a. den Schiffbau und Werftenalltag vor 150 Jahren. Sehr sehenswert.


Umkreissuche:

Großsegler am Flensburger Hafen