--> Zugefrorener Yachthafen an der Schlei

Zugefrorener Yachthafen an der Schlei

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Zugefrorener Yachthafen an der Schlei

Foto: Zugefrorener Yachthafen an der Schlei


Im Winter 2010/2011 sahen die Yachthäfen entlang der Schlei fast alle so aus: Sie waren zugefroren und Boote waren verständlicherweise meist nicht zu finden. Der Winter war so lang und streng, dass die Schlei bereits im Dezember zugefroren war. Das gibt es nicht jedes Jahr.

Die Bootseigner sorgen jedes Jahr dafür, dass ihre Boote rechtzeitig zum Ende der Saison aus dem Wasser und ins trockene Winterlager kommen. Einige Schiff überwintern aber auch im Wasser. Meist handelt es sich dabei aber um große Schiffe wie historische Großsegler oder Berufsfahrzeuge. Hier im Yachthafen von Lindaunis lag nur ein kleines Fischerboot, das war aber rundherum eingefroren und zum Fischen nicht mehr geeignet. Wo denn auch? Auf der zugefrorenen Schlei?

Im Hintergrund ist übrigens die Klappbrücke Lindaunis zu erkennen oder zumindest das Häuschen davon. Natürlich fährt bei diesem Wetter kein Schiff mehr durch die Brücke durch, dafür aber noch Autos und Züge auf der Brücke. Und nur wenige Minuten von hier entfernt befindet sich die Landarztpraxis aus der ZDF-Serie "Der Landarzt". Am hinteren linken Bildende kann man das andere Schleiufer sehen, welches zur Region Schwansen gehört, im Vordergrund heißt die Region Angeln.


Umkreissuche:

Zugefrorener Yachthafen an der Schlei