--> Nord-Ostsee-Kanal bei Rendsburg

Nord-Ostsee-Kanal bei Rendsburg

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Nord-Ostsee-Kanal bei Rendsburg

Foto: Nord-Ostsee-Kanal bei Rendsburg


Den Nord-Ostsee-Kanal bei Rendsburg kann man über die A7 überqueren. Die Rader-Hochbrücke (auch Europabrücke genannt) hat eine Höhe von etwa 50 m und eine Länge von ca. 1,5 km. Der Nord-Ostsee-Kanal wurde 1895 unter dem Namen Kaiser-Wilhelm-Kanal eröffnet und heißt seit 1948 Nord-Ostsee-Kanal.

Mit einer Länge von knapp 100 km zwischen den Start- und Endpunkten Brunsbüttel und Kiel-Holtenau verbindet der kanal die Nordsee und die Ostsee. Die durchschnittliche Wassertiefe beträgt 15 m. Pro Jahr passieren etwa 40.000 - 45.000 Schiffe den Kanal. Über die gesamte Strecke gibt es 10 Brücken und zwei Tunnel.

Das Foto ist während der Autofahrt entstanden, daher ist auch die Leitplanke sowie das Brückengeländer zu sehen. Kurz vor der Brücke (Fahrtrichtung Flensburg) ist ein kleiner Parkplatz. Wenn man den kleinen Weg entlag geht, kommt man in Richtung Kanalufer. Auf dem Foto kann man sehr schön die lange gerade Strecke des Kanals sehen. Im Hintergrund erkennt man ein typisches Containerschiff, welches den Kanal aus Gründen der Zeitersparnis nutzt.


Adresse:

Wasser- und Schifffahrtsdirektion Nord
Hindenburgufer 247
24106 Kiel

Email:

webmaster@kiel-canal.org

Homepage/Link:


Karte:

Kartenansicht "Nord-Ostsee-Kanal bei Rendsburg"

Umkreissuche:

Nord-Ostsee-Kanal bei Rendsburg