--> Pause hinterm Strandkorb

Pause hinterm Strandkorb

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Pause hinterm Strandkorb

Foto: Pause hinterm Strandkorb


Eine kleine Pause haben diese beiden Mädchen hinter dem Strandkorb F22 eingelegt. Warum nur? Na zum einen bietet der Strandkorb Schutz vor dem Ostwind und zum anderen kann man sich an die Rückseite des Strandkorbs prima anlehnen. Da es an dem Tag nicht sehr windig war, war der Strandkorb wohl eher die Rückenlehne für die beiden Damen.

Natürlich haben sich die Strandbesucher auch nach der Sonne gerichtet. Da es nachmittags war und die Sonne schon in Richtung Westen ging, war die Westseite für die Sonnenanbeter bestens geeignet. Zumindest haben das Gesicht und die Beine ein wenig Farbe erhalten, der Rest musste aufgrund der Temperaturen noch verdeckt bleiben. Im Sommer hingegen kann es so warm werden, dass man es am Strand nicht mehr aushält. Dann fühlt man sich wie am Mittelmeer, sowohl von den Temperaturen als auch von der Wasserfarbe und der Wassertemperatur.

Im Hintergrund sieht man die grün-blau schimmernde Ostsee, die sich an diesem Tag von ihrer ruhigeren Seite gezeigt hat. Man kann nur kleine Wellen erkennen, was vor allem mit dem herrschenden Westwind zusammenhing. Das kann natürlich auch ganz anders aussehen. Dann sieht die Ostsee grau-weiß aus, die Wellen brechen und die Gischt weht einem ins Gesicht. Dann hat man einen Herbststurm erwischt, jedenfalls ist diese Jahreszeit dafür bekannt. Dann gibt es allerdings keine Strandkörbe mehr zu verstecken, die Strandkörbe werden nach der Hauptsaison eingelagert und erst im nächsten Frühjahr wieder herausgeholt.

Was man auf dem Foto bzw. diesem Ausschnitt nicht sehen kann: Es zog von Westen her ein Unwetter auf. Der Himmel sah bedrohlich aus. Es war eine Farbmischung aus dunkelblau, lila, grau und schwarz. Entsprechend ging es dann auch rund, wenngleich ein Großteil es Unwetters an uns vorbei ging. Der Wind frischte richtig heftig auf und der Himmel öffnete seine Tore. Etwas weiter nördlich ging es sicherlich rund. Ach ja; Die Strandkörbe F21 und F22 waren zu diesem Zeitpunkt nicht belegt. Und wer mal ins Ostseebad Schönhagen kommt, kann ja mal schauen, ob er einen der beiden Strandkörbe mieten kann.


Umkreissuche:

Pause hinterm Strandkorb