--> Der Kappelner Museumshafen

Der Kappelner Museumshafen

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Der Kappelner Museumshafen

Foto: Der Kappelner Museumshafen


Der Museumshafen in Kappeln ist sehr sehenswert. Er hat sich im Laufe der vielen Jahre zu einem wahrem Prachthafen entwickelt und ist einer der schönsten Häfen am Ostseefjord Schlei. Hier liegen toll wieder hergerichtete Schiffe, die durchaus über 100 Jahre alt sind. Wir würden in diesem Zusammenhang von Schiffsoldtimern bzw. Windjammern sprechen, was aber nicht ganz korrekt ist.

1981 wurde der Museumshafen ins Leben gerufen. Ziel war es, seltene Schiffstypen zu erhalten, hier in Kappeln ansässig zu machen und die historischen Schiffe wieder seetauglich zu machen. All das ist bis heute durchaus erfolgreich gelungen. Einen großen Anteil hat daran der Verein Museumshafen Kappeln, der alles steuert, also sozusagen der Kapitän ist. 1987 musste der Museumshafen sogar vergrößert werden, da es nicht mehr ausreichend Liegeplätze gab.

Heute liegen im Museumshafen die verschiedensten Schiffstypen. Eine Schiffsart sind die Fischereifahrzeuge, wie z.B. der englischer Austernkutter "Hermine", der Krabbenkutter "Sajama", das Bornholmer Heringsboot "Else af Sletten", der Bornholmer Lachskutter "Gerda" oder das Fischereifahrzeug "Hedi | HF482". Darüber hinaus gibt es Schiffstypen, von denen wir zuvor noch nie etwas gehört haben. Z.B. sind dies Gaffelketsch, Slup, norwegische Listaskoyte, See-Ewer, Schokkerjacht und Vollenhovense. Aber man lernt ja nie aus und findet auch an diesen schwimmenden Schiffen sein gefallen. Außerdem ist der Hochsee-Rettungskutter "Rollo" hier beheimatet.

Alle Schiffe haben jedoch eins gemeinsam: Sie wurden liebevoll restauriert und können somit wieder in See stechen. Einige Schiffe sind auch noch in der Aufbereitung und können trotzdem hier bewundert werden. Sie sehen also: Der Museumshafen in Kappeln sollte fest bei einem Stadtrundgang eingeplant werden.

Zu finden ist der Museumshafen übrigens ganz einfach. Einfach dem Geruch nach, der von der Cremilk (früher Nestlé) kommt. Einfach zu erkennen an den hohen Schornsteinen, die sogar das Stadtbild prägen.


Adresse:

Museumshafen Kappeln e.V.
Nestleweg
24376 Kappeln

Email:

gups.vergin@gmx.de

Homepage/Link:


Karte:

Kartenansicht "Der Kappelner Museumshafen"

Umkreissuche:

Der Kappelner Museumshafen