Reiten im Kornfeld

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Reiten im Kornfeld

Foto: Reiten im Kornfeld


Reiten im Kornfeld ist im hohen Norden prinzipiell möglich, sofern es der Besitzer erlaubt. Das Foto täuscht jedoch ein wenig. Die Pferde samt Reiter sind nicht durch das Feld geritten sondern auf einem kleinen Feldweg zwischen den Feldern.

Das Reiten zwischen oder auf den Feldern macht natürlich viel Spaß, da es eine Abwechselung zu den üblichen Reitstrecken ist. Im Mai kann man an den blühenden Rapsfeldern vorbereiten, in den Sommermonaten an den reifen Weizenfeldern, im Herbst an den hohen Maisfeldern und an den abgeernteten Getreidefeldern. Wahrscheinlich könnte man in dieser Zeit auch am besten die Felder bereiten, wenn man sich zuvor das Einverständnis eingeholt hat.

Bei den Pferden handelt es sich nahezu immer um ausgebildete Pferde, die mit einem Sattel, Geschirr etc. beritten werden. Auf dem puren Pferderücken wird nur sehr selten geritten. Es gibt in unserer Gegend aber nicht nur ausgebildete Pferde.Es gibt auch Wildpferde auf der Geltinger Birk in der Region Angeln, die sich allerdings zum Reiten weniger eignen.

Der "Fototermin" fand an einem wechselhaften Tag im Juli statt. Bis zum frühen Nachmittag gab es immer wieder mal Regenschauer, so dass z.B. auch diese Reiter nass geworden sind. Am Nachmittag kam die Sonne raus und es wurde noch ein herrlicher Sommertag.

Das Foto ist in der Region Schwansen in der Nähe von Gut Sophienhof aus dem Auto heraus entstanden. Gar nicht weit von hier entfernt, befindet sich die Ostsee. Wer hier mit dem Pferd unterwegs ist, kann vom Reiten im Kornfeld direkt zum Reiten an der Ostseeküste bzw. Strandreiten übergehen. Aber bitte nur an den Strandabschnitten, an denen es nicht verboten ist bzw. an denen niemand gestört wird.

In unserer Region gibt es mehrere Reitschulen, die z.B. Reitferien oder auch Strandreiten anbieten.


Umkreissuche:

Reiten im Kornfeld