Jagdschloss Friedrichstal

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Jagdschloss Friedrichstal

Foto: Jagdschloss Friedrichstal


Das Jagdschloss Friedrichstal ist ein ehemaliges Jagdschloss, das heute als Bauerncafé und Restaurant von der Familie Jürgensen betrieben wird. Es befindet sich im kleinen Ort Quern im Ortsteil Friedrichstal in der Region Angeln, gar nicht weit von der Ostsee bzw. Flensburger Förde entfernt.

Hier ein wenig über die Geschichte dieses Jagdschlosses. 1618 kaufte Herzog Hans der Jüngere das adelige Gut Nübel und erbaut hier 1628 ein Herrenhaus. 1750 ließ Herzog Friedrich von Glücksburg das Herrenhaus jedoch wieder abreißen, um auf den Kellengewölben ein größeres Herrenhaus zu erreichten. Und eben dieses Herrenhaus wird als Jagdschloss bezeichnet, da hier im Weiten Saal die Jagdbeute fröhlich verspeist wurde.

Um das Herrenhaus herum existiert noch der breite Schlossgraben mit Zugbrücke, der noch zu 3/4 erhalten ist. 1789 wurde der Pachthof Friedrichstal parzelliert. Seitdem ist das Herrenhaus in Familienbesitz. 1999 wurde das Jagdschloss Friedrichstal umfangreich renoviert, für die Gastronomie eingerichtet und trägt seitdem den wohlklingenden Namen "Jagdschloss Friedrichstal".

Noch heute ist folgender Spruch auf dem Messingschild (Türklopfer) zu lesen: "1750 Bin ich Erbauet Durch Hertzog Friderich Friderichs Dahl heis ich Gott Segen Und Regier All die Hier Halten quartir."


Adresse:

Jagdschloss Friedrichstal
Friedrichstal 7
24972 Quern

Email:

info@jagdschloss-friedrichstal.de

Homepage/Link:


Karte:

Kartenansicht "Jagdschloss Friedrichstal"

Umkreissuche:

Jagdschloss Friedrichstal