Strand Norgaardholz an der Ostsee

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Strand Norgaardholz an der Ostsee

Foto: Strand Norgaardholz an der Ostsee


Der Strand von Norgaardholz gehört zu den kleineren Badestränden an unserer Ostseeküste. Gleichzeitig ist er nicht überlaufen und somit auch gerade für Familien geeignet. Der Strand Norgaardholz befindet sich in der Nähe von Steinbergkirche in der Region Angeln, etwa in der Mitte zwischen Flensburg und Kappeln.

Hier in Norgaardholz kann man sich entscheiden, ob man auf der Liegewiese liegen möchte oder doch lieber direkt am Sandstrand. Der Ostseestrand ist an dieser Stelle etwa 250 Meter lang und 30 - 50 m breit. Genug also, um sich hier mal richtig auszutoben, ohne fremde Badegäste zu stören. Der Badestrand Norgaardholz wird auch als Seebadeanstalt Norgaardholz bezeichnet.

Die Benutzung des Strands ist kostenlos, es wird keine Kurtaxe oder ähnliches erhoben. Ebenso sind kostenfreie Parkplätze vorhanden. Aus diesem Blickwinkel ein günstiger Badestrand. Der Badestrand wird in der Hauptsaison von der DLRG bewacht. Somit kann man hier um einiges ruhiger ans bzw. ins Wasser gehen. Im DLRG-Gebäude gibt es Umkleidekabinen und Duschen sowie öffentliche Toiletten in der Nähe.

Was einem hier am Norgaardholzer Badestrand sofort ins Auge fällt, ist die Seebrücke, die in die Ostsee ragt. Hier wird auch die Badebrücke von der DLRG aufgebaut. Außerdem kann man von hier aus den Leuchtturm Kalkgrund sehen, der mitten in der Ostsee steht. Es befindet sich in der Flensburger Förde direkt auf der Nordspitze der Untiefe Kalkgrund. Daher auch sein Name.

Die Badewasserqualität hier an der Flensburger Außenförde ist als gut zu bezeichnen. Die positive Folge daraus sind Meeresforellen, die geangelt werden können.


Umkreissuche:

Strand Norgaardholz an der Ostsee