St. Petri-Kirche in Maasholm

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

St. Petri-Kirche in Maasholm

Foto: St. Petri-Kirche in Maasholm


Die St. Petri-Kirche in Maasholm ist eine relativ neue Kirche. Sie wurde nach einem Entwurf des Kappelner Architekten Heinrich Ickle im Jahre 1952 erbaut (Baubeginn 16.08.1952) und im selben Jahr vom Schleswiger Bischof Wester eingeweiht (22.11.1952). Bei der Maasholmer Petri-Kirche handelt es sich ähnlich wie die Arniser Kirche um eine Schifferkirche.

Bei der Petrikirche handelt sich um eine in weiß gehaltene Kirche mit einem roten Satteldach. Auf dem Satteldach befindet sich der Kirchturm mit der Kirchenglocke, die vom Kappelner Kaufmann Martin Klenke gestiftet wurde. Das Innere der Kirche ist u.a. mit einem Holzrelief -Petri Fischzug- sowie einem Votivschiff des Dreimasters Mayflower verziert.

Die Maasholmer Kirche gilt übrigens als einer der ersten Kirchenneubauten in Schleswig-Holstein in der deutschen Nachkriegszeit. Die Baukosten betrugen damals etwa 25000 DM.

Durch die schöne geografische Lage, die Schlei ist -wie auf dem Foto zu sehen- in direkter Sichtweite, sollte ein Besuch der St. Petri-Kirche zum Pflichtprogramm bei einem Maasholm-Besuch stehen. Von hier aus hat man einen direkten Blick auf das Wormshöfter Noor sowie in Richtung Kappeln (Grimsnis, Rabelsund, Ellenberger Wald etc.).

Eine Besonderheit ist, dass die Kirche immer noch auch als Gemeindesaal benutzt wird.


Adresse:

St. Petri-Kirche Maasholm
Westerstrasse 13
24404 Maasholm

Karte:

Kartenansicht "St. Petri-Kirche in Maasholm"

Umkreissuche:

St. Petri-Kirche in Maasholm