--> Das Torhaus in Husum

Das Torhaus in Husum

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Das Torhaus in Husum

Foto: Das Torhaus in Husum


Das Torhaus in Husum befindet sich direkt vor der Schlossanlage in der Schloßstrasse. Das Torhaus wird auch Cornilsches Haus bezeichnet in Anlehnung an einen seiner früheren Besitzer. Das Torhaus stammt aus dem Jahre 1612 und hat es heute sämtliche Schlossumbauten unbeschadet überstanden. Es stammt aus der ersten Umbauphase unter Herzogin Augusta.

Bei dem Torhaus handelt es sich um ein Nebengebäude des Schlosses vor Husum, wie es offiziell heißt. Es befindet sich im direkten Umfeld des Schlosses und grenzt an den Schloßgarten an. Das zweigeschossige Gebäude verfügt über einen Schweifwerkgiebel, der noch aus der Zeit der späten Renaissance stammt. Über der ehemaligen Tordurchfahrt hängt das Wappen der Herzogin Augusta als Bekrönung.

Auf das Torhaus stößt man von ganz alleine, wenn man die Schloßstr. in Husum gefunden hat und sich auf den Weg zum Schloß macht. Dann befindet sich rechts vom Eingangsbereich das Torhaus, in dem sich heute die Verwaltung befindet. Das Schloss vor Husum selbst ist die vielleicht schönste Sehenswürdigkeit in Husum. Es wird auch als kulturelles Zentrum der Westküste Schleswig-Holsteins bezeichnet. Im Schloß befindet sich ein Museum, der Schloßgarten an sich ist sehenswert, insbesondere zur Korkusblüte im Frühjahr. Auf der Schlossinsel befindet sich der "Kleine Garten", der auch "Herzoginnengarten" genannt wird.

Wenn Sie einen Husum-Besuch vorhaben, dann sollten Sie einen Besuch des Schlosses samt Schloßgarten und der Nebengebäude einplanen. De graue Stadt am Meer ist samt Schloss vor Husum einen Besuch wert.


Adresse:

Torhaus Husum
Schloßstr. 27
25813 Husum

Karte:

Kartenansicht "Das Torhaus in Husum"

Umkreissuche:

Das Torhaus in Husum