--> Anker an der Schlei

Anker an der Schlei

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Anker an der Schlei

Foto: Anker an der Schlei


Anker an der Schlei kann man sehen, wenn man die Augen aufhält und man nicht einfach nur stur auf dem Weg bleibt. So wie hier in Arnis beim Rundgang um/durch die Stadt. Etwas abseits des Weges, nur ein paar Meter davon entfernt, befand sich dieser alte und bereits mit Rost überzogene Anker, der sich auf ebenso alten wie morschen Baumstämmen befand. Was es sich damit auf sich hat, wissen wir auch nicht. Es ist aber interessant, solche typisch maritimen Gegenstände am Wegesrand zu sehen.

Normalerweise befinden sich Anker natürlich an Bord von Booten und Schiffen. Je nach Größe des Schiffes, werden unterschiedliche Ankertypen sowie unterschiedliche Größen und Gewichte verwendet. Auf dem Bild hier ist ein Draggen-Anker zu sehen. Dieser verfügt über vier Arme, die leicht nach innen gebogen sind. Dadurch soll der Anker in jeder Lage das Boot auf Position halten. In Verbindung mit einer angehängten Ankerkette ist dies auch meist der Fall.

Neben dem Draggen gibt es noch weitere Ankerformen. Dazu gehören u.a. der Stockanker oder auch Admiralitätsanker genannt, der Faltanker (auch Schirmanker oder Klappdraggen genannt), der Pflugschar-Anker oder der Bruce-Anker (ähnlich dem Pflugschar-Anker). Die Anker unterscheiden sich teilweise recht stark in ihrem Aussehen und der Form sowie der Funktionalität. Am Ende haben sie aber alle die gleiche Aufgabe, das Schiff an Ort und Stelle festzuhalten.

Größere Schiffe wie Containerschiffe oder Kreuzfahrtriesen verfügen oft über zwei Anker, jeweils einen auf Backbord und Steuerbordseite. Zusätzlich haben diese Schiffe ggf. noch einen Heckanker, der die Ankerposition besonders bei Stürmen zusätzlich festigen soll. Dort kommt meist ein Patentanker mit Ankerkette zum Einsatz. Nach dem Ankerfall muss der Ankerball gesetzt werden, damit andere Seefahrer darauf aufmerksam gemacht werden.

Schiffsanker kann man somit sowohl an der Schlei als auch auf der Schlei sehen. Anker an Land, bei Werften und abseits des Weges, fallen einem sofort ins Auge und sind oftmals einen kleinen Abstecher wert. Schauen Sie selbst.


Umkreissuche:

Anker an der Schlei