Fischkutter in Kappeln/Schlei

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Fischkutter in Kappeln/Schlei

Foto: Fischkutter in Kappeln/Schlei


Die Fischkutter gehören in Kappeln an der Schlei zum Stadtbild dazu wie der Heringszaun, die Holländermühle Amands oder die St. Nikolai-Kirche. Kappeln ist aufgrund der direkten Anbindung an die Ostsee zwangsläufig mit dem Meer verheiratet und genau das macht das typische Flair dieser Kleinstadt aus. Und dazu gehört eben auch der Fischereihafen, der sich im nördlichen Hafengebiet befindet.

An Fischerbooten gibt es natürlich die ganz kleinen Boote, die hauptsächlich in Landnähe aktiv sind, also auch z.B. auf der Schlei. Dann gibt es die Fischkutter wie auf dem Foto, die auf die Ostsee fahren, um dort die Fische an Bord zu holen. Die ganz großen Fischtrawler, die in der Hochseefischerei unterwegs sind, wird man in Kappeln nicht sehen. Dafür ist der Kappelner Hafen sowie die Schlei nicht ausgelegt. Aber alleine die Kappelner Berufsfischer und zusätzlich die Nebenerwerbsfischer fischen Jahr für Jahr mehrere tausend Tonnen aus Schlei und Ostsee. Ein Teil des Fangs kann entweder direkt an der Kaimauer oder ein paar Meter weiter bei der Fischereigenossenschaft erworben werden.

Neben den Fischen und den Fischkuttern ist auch das Zubehör nett anzuschauen. OK, der Fischgeruch lässt sich nicht verleugnen, aber was will man an einem Fischereihafen anderes erwarten? Die Fischernetze, die Reusen, die Bojen, die Maschinen werden eingesetzt und müssen dann und wann an Land geflickt oder repariert werden. Dann kann es schon mal sein, dass man einen Fischer beim Flicken seiner Netze zuschauen kann. Oft sieht der Fischereihafen auch richtig bunt aus. Die roten Fahnen, die weißen Bojen, die grünen Netze sowie die verschiedenfarbigen Fischkutter machen den Besuch zu einem bunten Treiben. "Fischers Fritze fischt frische Fische, frische Fische fischt Fischers Fritze." oder so ähnlich heißt es doch...

Vielen von Ihnen ist Kappeln als Deekelsen bekannt. In der ZDF-Serie "Der Landarzt" wurde hier und in der Umgebung über 25 Jahre lang praktiziert und jedes Jahr neue Folgen gedreht. Seit dem Serienaus finden hier in Kappeln zwar keine regelmäßigen Filmaufnahmen mehr statt, in der Umgebung sind aber immer wieder mal Dreharbeiten zu beobachten. Ein Heimspiel hat hier natürlich Peter Heinrich Brix, der hier in der Gegend wohnt. Außerdem sind regelmäßig Natalia Wörner als Jana Winter in "Unter anderen Umständen" in Schleswig sowie Axel Milberg als Kommissar Klaus Borowski in Kiel aktiv.


Umkreissuche:

Fischkutter in Kappeln/Schlei