Ferienunterkunft auf Helgoland

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Ferienunterkunft auf Helgoland

Foto: Ferienunterkunft auf Helgoland


Eine Ferienunterkunft auf Helgoland zu finden, ist stark von der Jahreszeit abhängig. Während es in den Sommermonaten schwierig werden kann, kurzfristig eine Unterkunft zu finden, ist es außerhalb der Hauptsaison durchaus einfach, an eine freie Unterkunft heranzukommen. Die Ferienwohnungen hier auf dem Foto befinden sich gleich am "Anfang" von Helgoland, wenn man von den Bördebooten abgesetzt wurde und die Insel betritt.

Ob Gästezimmer, Ferienwohnung, Ferienhaus oder ein Hotel: Auf Helgoland wird alles davon angeboten. Sogar einen Campingplatz gibt es hier, der befindet sich allerdings auf der Nachbarinsel Düne, wo sich ebenfalls der Flugplatz befindet. Damit sind auch schon die Anreisemöglichkeiten aufgezählt: Zu See mit den "normalen" Ausflugsschiffen oder aber mit dem schnelleren Katamaran oder aber mit dem Flugzeug. Je nach Vorliebe und Geldbeutel.

Wer sich für die Insel Helgoland entscheidet, der entscheidet sich auch für einen eingeschränkten Radius. Die Insel ist nur ca. 1,7 qkm groß (ca. 1 qkm Hauptinsel Helgoland sowie ca. 0,7 qkm Insel Düne) und liegt etwa 40 km vom Festland entfernt. Dafür ist hier frische Meeresluft garantiert und die landläufig genannte frische Brise weht einem hier auch ständig um die Ohren. Die Luft auf Helgoland ist nahezu pollenfrei und damit ideal für Allergiker. Es herrscht hier ein Seeklima und ist zugleich der mildeste Ort Deutschlands im Winter.

Ein Urlaub auf Helgoland ist daher ganzjährig möglich. Mans sollte jedoch bedenken, dass die Anreise bei Herbst- oder Frühjahrsstürmen unangenehm sein kann. Auf Helgoland angekommen, kann man dann den Urlaub genießen. Die "Lange Anna" ist Ihnen sicherlich ein Begriff, das Helgoländer Museum mit Luftschutzbunker des 2. Weltkrieges ist hier zu sehen, die St.-Nicolai-Kirche ist ein Ausflugsziel, die Biologische Anstalt Helgoland (BAH) befindet sich auf der Insel sowie das Anschauen von Kegelrobben und Seehunden ist hier möglich. Und man kann hier natürlich auch zollfrei einkaufen.

Die Insel bzw. der Tourismusverband selbst wirbt mit dem Begriff "Deutschlands einzige Hochseeinsel". Wenn man dann noch die richtige Ferienunterkunft gefunden hat, dann steht dem perfekten Urlaub nichts im Wege. Außer vielleicht dem norddeutschen Wetter... Das Foto hier soll übrigens beispielhaft für die vielen Unterkunftsmöglichkeiten auf der Nordseeinsel Helgoland stehen.


Umkreissuche:

Ferienunterkunft auf Helgoland

Bereits jetzt die Unterkunft für 2018 sichern!

Ferienhaus an Schlei und Ostsee