Innenansicht: Schifferkirche in Arnis

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Innenansicht: Schifferkirche in Arnis

Foto: Innenansicht: Schifferkirche in Arnis


Die Schifferkirche in Arnis ist einer der Anziehungspunkte in der Kleinsten Stadt Deutschlands. Die Kirche, die sich unweit des Schleiufers befindet, ist bereits über 400 Jahre alt und durch ihr Äußeres sehr auffällig. Die Kirche befindet sich auf dem Friedhof oder der Friedhof befindet sich um die Kirche herum. Je nachdem, wie man es sieht. Wer in Arnis die Parkstraße entlang geht, der wird den Friedhof und die Schifferkirche schon entdecken.

Der Innenraum der Schifferkirche ist sehr sehenswert. Der maritime Bezug ist nicht zu übersehen. An der Decke hängen mehrere Votivschiffe aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Sie sollen Dankesgeschenke von aus Seenot geretteten Schiffern sein. Doch selbst vor Kirchen machen Langfinger offenbar nicht halt. So wurde 1971 ein Votivschiff aus der Schifferkirche gestohlen. Das Votivschiff die "Ansul Arnis" aus dem 18. Jahrhundert wurde ins Landesmuseum nach Schleswig verlagert und ist dort nun ein Ausstellungsstück im Schloss Gottorf und vor Dieben besser geschützt.

Die Holzbalkendecke kann man auch auf dem Foto gut erkennen. Die Sitzbänke sind weiß-grau angestrichen, die Kanzel befindet sich an der rechten Seite, sie ist zugleich der älteste Einrichtungsgegenstand. Die Orgel befindet sich auf der Stirnseite und selbst das Taufbecken ist auf dem Foto noch ganz leicht zu erahnen.

Wer nach Arnis kommt, der hat vermutlich die Schifferkirche eh auf seinen Besuchszettel. Wer sie noch nicht eingeplant hat, der sollte sie noch auf den Zettel aufnehmen. Die Kirche ist leider nicht immer geöffnet, daher ist der Blick in den Innenraum ein wenig vom Glück abhängig. Wor wünschen Ihnen daher toi, toi, toi!


Adresse:

Schifferkirche Arnis
Parkstr.
24399 Arnis

Karte:

Kartenansicht "Innenansicht: Schifferkirche in Arnis"

Umkreissuche:

Innenansicht: Schifferkirche in Arnis