--> Café Alte Schmiede in Kappeln

Café Alte Schmiede in Kappeln

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Café Alte Schmiede in Kappeln

Foto: Café Alte Schmiede in Kappeln


Das Café Alte Schmiede in Kappeln befindet sich, wie es der Name schon sagt, im ehemaligen Gebäude einer Schmiede. Es handelt sich um ein Café, in dem man sowohl morgens frühstücken als auch am Nachmittag ein Stück Kuchen essen kann. Der Kaffee ist quasi ganztägig verfügbar und die Kuchenstücke am Nachmittag sollte man auch mal probieren.

Bei dem Gebäude handelt es sich um die Alte Schmiede der Schleistadt Kappeln. Früher wurden hier also Metallgegenstände bearbeitet und erstellt, Pferde mit Hufeisen beschlagen und vieles mehr. Eben all das, was ein Schmied den ganzen lieben langen Tag so gemacht hat. Dazu zählen oder zählten ganz früher die Waffenherstellung, die Messerherstellung, die Herstellung von unterschiedlichsten Werkzeugen oder eben die Herstellung von Beschlägen. Daher hat man Schmiede auch in Kategorien eingeteilt und sie entsprechend z.B. Beschlagschmied, Hufschmied, Kunstschmied oder Waffenschmied bezeichnet.

Aber zurück zur Gegenwart und zum Café: Das Café Alte Schmiede befindet sich am Anfang oder Ende der Fußgängerzone. Je nachdem, von wo man schaut. Wer sein Auto am inzwischen kostenpflichtigen Großparkplatz stehen lässt, der kann hier seinen Stadtbummel beginnen und z.B. am Ende der Stadterkundung einen Kaffee genießen. Wer seinen Stadtrundgang dagegen am Hafen beginnt, für den eignet sich die ehemalige Schmiede zu einem Halbzeitbesuch. Hier hat man das Ende der Fußgängerzone erreicht.

Das alte Gebäude fällt schon von weitem aus, insbesondere wenn man vom ehemaligen Gerichtsgebäude, der heutigen Polizeistation, kommt und Richtung Großparkplatz fährt. Ein kleiner Abstecher, der sich lohnt.


Umkreissuche:

Café Alte Schmiede in Kappeln