--> Fahrgastschiff Adler VII in der Werft

Fahrgastschiff Adler VII in der Werft

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Fahrgastschiff Adler VII in der Werft

Foto: Fahrgastschiff Adler VII in der Werft


Das Fahrgastschiff "Adler VII" lag 2014 in der Eberhardt-Werft in Arnis an der Schlei. Hier sollte das Schiff 2009 ursprünglich überholt werden bzw. die Klasse-Überprüfung stattfinden. Aus unerklärten Gründen kam es zu einem Großbrand, der in der Kombüse ausgebrochen war. Sieben Feuerwehren rückten an, um den Brand zeitnah zu löschen. Es entstand ein Sachschaden von über 100.000,- Euro.

Die MS "Adler VII" wurde 1980 in der Husumer Schiffswerft in Husum gebaut, am 26. März 1980 gab es den Stapellauf. Ursprünglich war das Fahrgastschiff 31,77 m lang, wurde 1989 jedoch auf 36,73 m verlängert. Dadurch stieg die maximale Kapazität für die Personenbeförderung von 250 auf 345 Personen. Die Breite beträgt 7,22 m und der Tiefgang max. 1,73 m. Der 12-Zyl.-Dieselmotor mit einer Leistung von 448 kW (609 PS) konnte das Schiff auf eine max. Geschwindigkeit von 10,5 kn (19 km/h) beschleunigen.

Das Schiff war zunächst ab 1980 in Travemünde für die sog. Butterfahrten eingesetzt. Anschließend wurde es auf Sylt für Ausflugs- und Einkaufsfahrten eingesetzt, Abfahrt war in List. In dieser Zeit wurde es hin und wieder auch für Halligfahrten genutzt, Abfahrt war dann in Hörnum. Die letzten beiden Einsatzorte vor dem Großbrand waren dann in Heringsdorf auf Usedom und dem polnischen Miedzyzdroje (Misdroy). 2009 sollte es dann nur die Klasse-Überprüfung bei der Eberhardt-Werft in Arnis stattfinden, der Ausgang ist bekannt.

Wer die Schleistadt Arnis besucht, der sollte einfach den Rundgang um die Stadt machen. Dann kommt man ganz automatisch an der Werft vorbei, dort liegt die MS "Adler VII" direkt auf dem Werftgelände in der Schlei. Was aus dem Schiff werden soll, wissen wir leider auch nicht. Äußerlich sieht das Fahrgastschiff nahezu einsatzbereit aus.


Umkreissuche:

Fahrgastschiff Adler VII in der Werft