Die längste Rolltreppe Europas in Rendsburg

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Die längste Rolltreppe Europas in Rendsburg

Foto: Die längste Rolltreppe Europas in Rendsburg


Die längste Rolltreppe Europas befindet sich in Rendsburg. Ob es sich immer noch um die längste Rolltreppe Europas handelt, ist eigentlich gar nicht so wichtig. Viel wichtiger ist, dass man dieses imposante Bauwerk aus Fußgängertunnel mit diesen Rolltreppen mal gesehen und selbst erlebt hat. Wir haben nur durch Zufall von der längste Rolltreppe Europas in Rendsburg erfahren. Nach dem Lesen dieser Seite gibt es hoffentlich viele weitere Besucher dieses sehenswerten Bauwerks.

Aber wie findet man dahin? Gute Frage, hier die Antwort: Im Navi sollten Sie die Straße Wilhemstal in Rendsburg eingeben. Dort befindet sich die Rolltreppe. Parkmöglichkeiten sollte es am Straßenrand ausreichend geben. Folgen Sie der Straße, bis sie einen Rechtsknick in Richtung Hindenburgstraße/K47 macht. Etwa genau dort befindet sich auf der linken Seite der Eingang zum Fußgängertunnel und die imposanten Rolltreppen.

Insgesamt gibt es für die Unterquerung des Nord-Ostsee-Kanals hier im Fußgängertunnel 4 Rolltreppen. 2 Rolltreppen auf beiden Kanalseiten, eine zum Hinauffahren und die andere zum Hinabfahren. Jede Rolltreppe ist dabei etwas mehr als 55 m lang, was somit einer Gesamtstrecke von 220m Rolltreppenmetern entspricht. Die Tunnelröhre unter dem Nord-Ostsee-Kanal ist ca. 130 m lang, hat ca. 4,50 m Durchmesser und verbindet beiden Seite miteinander. Es wird immer davon geschrieben, dass das nichts für Leuchte mit Höhenangst ist. Das können wir nicht bestätigen. Ein Leuchtturm mit Gitterrost als Plattform und knapp 20 m Höhe ist da durchaus "gefährlicher".

Der Fußgängertunnel wurde frisch renoviert, sprich die Wände usw. sind tiptop und ohne Graffiti oder ähnliche Verschmutzungen (Stand 08/2014). Der Tunnel und die Rolltreppen werden komplett videoüberwacht und sind somit auch durchaus als sicher zu bezeichnen. Es können auch zwei Aufzüge benutzt werden und somit die Rolltreppen umgangen werden. Man kann den Tunnel auch über eine normale Treppe mit 144 Stufen bezwingen, das grenzt denn aber fast schon an Sport...

Wer einen kleinen Spaziergang unternehmen möchte. Der kann die Strecke zwischen Schwebefähre und Fußgängertunnel in Betracht ziehen. Auf der einen Seite entlang gehen, dann der NOK ober- oder unterhalb queren, auf der anderen Seite in die entgegengesetzte Richtung gehen und wieder zur anderen Seite übersetzen. So einfach und trotzdem spannend kann ein Spaziergang in Rendsburg sein.

Fast hätten wir es vergessen: Der Fußgängertunnel wurde in den Jahren 1962 bis 1965 erbaut.


Adresse:

Längste Rolltreppe Europas
Wilhemstal
24768 Rendsburg

Karte:

Kartenansicht "Die längste Rolltreppe Europas in Rendsburg"

Umkreissuche:

Die längste Rolltreppe Europas in Rendsburg