--> Langballigau: Fischernetze und Reusen

Langballigau: Fischernetze und Reusen

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Langballigau: Fischernetze und Reusen

Foto: Langballigau: Fischernetze und Reusen


Fischernetze und Reusen, die aufgehängt in der Landschaft herumhängen, sind ein beliebtes Motiv. Sowohl auf dem Foto als auch in der Realität. Eigentlich waren wir am Strand an der Ostsee in Langballigau, als wir diese Netze von Weitem gesehen hatten. Insbesondere an den zahlreichen Häfen sieht man oft Fischernetze, die zum Trocknen aufgehängt sind. Reusen sieht man dagegen eher seltener, vermutlich werde diese bei den Berufsfischern seltener eingesetzt.

Was ist eigentlich genau der Unterschied zwischen Netz und Reuse? Netze, oder auch Stellnetze genannt, werden im Wasser aufgestellt, in denen sich die Fische mit ihren Flossen oder Kiemen verfangen. Während die Fische in den Reuse oft lebend gefangen werden, können Fische aus Stellnetzen bereits tot sein. Reusen verengen sich in mehreren Etappen, so dass die Fische am Ende nicht mehr herausfinden. Dadurch können die Fische meist lebend gefangen werden. Alternativ könnte man Fische auch per Grundangel fangen, was aber kein so schönes Foto ausmachen würde.

Zur Langballigau: Sie ist ein ca. 15 km langer Fluss, der in der Region Angeln in der Nähe der Ortschaft Bargfeld/Quern entspringt und hier in Langballigau in die Ostsee mündet. Die Langballigau hat einige Zuflüsse bzw. Seitenbäche: Sponsau, Gru, Schulau, Schiebek heißen die Seitenbäche, die sich alle gemeinsam zur Langballigau vereinen. Die Quelle der Langballigau ist leider nicht einsehbar, da sie bereits hier verrohrt ist.

Dieses Bild ist direkt in Langballigau entstanden. Und es ist auch an der Langballigau entstanden. Obwohl ja die Ostsee nur wenige Meter entfernt ist, werden diese Reusen evtl. auch zum Fische fangen in der Langballigau verwendet. Während die anderen sich schon den Fischbrötchen zugewendet hatten, hat der Webmaster noch einen Abstecher an die Langballigau gemacht und diesen Eindruck für die Fans der Schlei-Ostsee-Region festgehalten.


Umkreissuche:

Langballigau: Fischernetze und Reusen