--> Die rote Mohnblüte im gelben Rapsfeld

Die rote Mohnblüte im gelben Rapsfeld

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Die rote Mohnblüte im gelben Rapsfeld

Foto: Die rote Mohnblüte im gelben Rapsfeld


Eine einzelne rote Mohnblüte ist hier im gelb blühenden Rapsfeld an der Schlei zu sehen. Das wir uns an der Schlei befinden haben, kann man aufgrund der Perspektive leider nicht erkennen, dem war aber so. Im Hintergrund sind die auch für unsere Region typischen weißen Windräder sichtbar. Darüber wird sauberer Ökostrom für die Region und für Deutschland produziert.

Rote Mohnblüten sieht man immer wieder mal in Rapsfeldern oder generell Kornfeldern. Ganze Felder mit blühendem Mohn sieht man dagegen selten, wir haben sogar bisher gar keins zu Gesicht und vor die Linse bekommen. Der Rote Mohn ist eine wilde Blume und auch unter der Bezeichnung Klatschmohn, Mohnblume oder Feuermohn bekannt. Sie hat eine Überlebensdauer von 1-2 Jahren und kann oft auf Feldern gesehen werden. Die Blütezeit ist etwa von Mai bis Juli, was sich auch teilweise mit der Blütezeit des Rapses überdeckt.

Die Rapsblüte an der Schlei ist die fünfte Jahreszeit in unserer Region. Dann blüht unsere Region zwischen Schlei und Ostsee im wahrsten Sinne des Wortes so richtig auf. Man sieht gelb! Wir empfehlen an solchen Tagen sich ein Rad zu schnappen und eine Tour entlang von Schlei oder Ostsee zu unternehmen. Dann kommt man a. automatisch an einem Rapsfeld vorbei und kann b. Rapsfelder in Sichtweite anfahren. Wir bedauern es manchmal, dass wir nicht immer ein Fahrrad dabei haben, um auch mal neue Felder zu erschließen. Vielleicht haben Sie auch noch den Landarzt vor Augen, der hier bei uns durch die gelben Rapsfelder reitet? Den Landarzt werden Sie nicht mehr antreffen, dafür aber andere Reiter, die den Ausritt durch den gelben Raps genießen.

Um nochmal kurz auf die Windräder zu kommen. Aufgrund unserer Lage zwischen den Meeren herrscht hier mindestens immer eine frische Brise, meist sogar etwas mehr. Dadurch sind im Laufe der Jahre viele Windräder entstanden, die sich relativ schnell amortisieren. Die Windräder wirken hier sehr klein, sind in Realität aber mind. 40 m hoch. Wenn man direkt davor steht, kann man die Höhe live erleben und bei Wind auch das Geräusch durch die sich drehenden Rotorblätter hören. Es ist nicht sehr laut. Wir können uns aber vorstellen, dass Anwohner sich dadurch gestört fühlen können.

Sie sehen, unsere Region zwischen Schlei und Ostsee ist sehr vielfältig und schön ist. Wir würden uns freuen, Sie hier an der Schlei willkommen zu heißen!


Umkreissuche:

Die rote Mohnblüte im gelben Rapsfeld