Der Blick nach Dänemark

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Der Blick nach Dänemark

Foto: Der Blick nach Dänemark


"Der Blick nach Dänemark", so muss man diese Foto wohl nennen. Ob der Herr wirklich nach Dänemark geschaut hat, wissen wir leider auch nicht. Mit dem großen Fernglas und dieser Brennweite bestand zumindest die Möglichkeit... Das Foto ist an einer Steinbuhne an der Flensburger Förde in der Nähe von Neukirchen (Quern) entstanden.

An dieser Stelle ist die Flensburger Förde nur ca. 3 Kilometer breit. D.h. bei gutem Wetter kann man die andere Seite gut erkennen, so wie hier auf dem Foto. Selbst die weißen Windräder sind gut sichtbar. Am Übergang von Land zu Wasser kann man das Waldgebiet sowie die sandige Steilküste gut erkennen. In der Nähe befindet sich auf dänischer Seite das Waldgebiet von Kobbelskov.

An diesem Tag war auf der Flensburger Förde so einiges los. Es war zwar ein ganz normaler Wochentag im Sommer, das gute Wetter wurde aber zum Anlass genommen, eine Tour mit dem Segelboot zu unternehmen. Das kommt auf dem Foto nicht so gut raus. Es war sogar ein Kriegsschiff der deutschen Marine unterwegs. Es generierte eine relativ hohe Welle, die dann mit entsprechender Zeitverzögerung auch an Land ankam. Wir vermuten, dass das Schiff von Flensburg aus zu einer Übungsfahrt auf die Ostsee aufgebrochen war.

Noch ein paar Worte zur Flensburger Förde selbst: Die Flensburger Förde ist ca. 45 Kilometer lang und hat von allen deutschen Förden die größte Wasserfläche. Die Halbinsel Holnis teilt die Flensburger Förde in die Innenförde (südwestlich gelegen) und die Außenförde (östlich gelegen). Bekannte Orte entlang der Flensburger Förde sind natürlich die Stadt Flensburg, der Ort Glücksburg mit seinem wunderschönen Wasserschloss sowie in Dänemark die Stadt Sonderburg. Auf der Flensburger Förde werden Ausflugsfahrten angeboten. Vor der Geltinger Birk steht am Eingang der Flensburger Förde der Leuchtturm Kalkgrund.

Wer einen abgelegenen Strand sucht, der ist hier in Neukirchen richtig. Eine Treppe führt zum Sandstrand hinab. Bei unserem Besuch war der Strand nahezu ohne Besucher.


Umkreissuche:

Der Blick nach Dänemark