--> DLRG-Wache am Ostseestrand

DLRG-Wache am Ostseestrand

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

DLRG-Wache am Ostseestrand

Foto: DLRG-Wache am Ostseestrand


Die DLRG-Wache am Ostseestrand gehört bei uns dazu wie die Sonne im Sommer. Das soll heißen, dass viele unserer Strände im Sommer bzw. in der Hauptsaison von der DLRG bewacht werden. Teilweise werden die Strandwachen von den örtlichen DLRG-Gruppen durchgeführt, teilweise gibt es jedoch auch Unterstützung von befreundeten DLRG-Teams aus ganz Deutschland.

Ein bewachter Strand heißt, dass es einen besetzen Wachturm gibt, so wie diese beiden Mädels auf dem Foto. Das Fernglas ist stets parat, um auch Schwimmer in weiter Ferne (am Ende des Strandabschnitts) noch gut beobachten zu können. Im Notfall gibt es ein DLRG-Boot, mit dem man dem Hilfesuchenden schnell zur Hilfe kommen kann. So ist im Ernstfall eine schnelle Hilfeleistung gewährleistet. Ein weiteres Erkennungszeichen für einen bewachten Strand sind die gehissten Flaggen, die gleichzeitig auch die Gefahrstufe signalisieren.

Die DLRG leistet ihren Dienst freiwillig ab, d.h. die Wachmannschaft nimmt Urlaub, um die Wache am Ostseestrand und damit Ihre Sicherheit zu gewährleisten. Natürlich gibt es dabei auch eine Rangordnung, die so aussehen kann: Ein Wachhabender hat die Gesamtverantwortung, ein Bootsführer kümmert sich um das motorisierte Gefährt sowie zwei Läufer, die sich um das Geschehen am Strand kümmern. Natürlich sind alle in der Rettung, Bergung und ggf. Wiederbelebung ausgebildet. Dies ist ja eine Voraussetzung, um den Wachdienst antreten zu können.

Dieses Foto ist z.B. am Strand von Kronsgaard entstanden. Es herrschte an diesem Tag ideales Strandwetter, daher war der Strand auch sehr gut besucht. Die gelbe DLRG-Aufschrift auf rot-orangenem Hintergrund ist auch von Weitem gut zu erkennen. Die Plane bietet gleichzeitig Schutz bei starkem Wind. In diesem Fall verfügt der Wachturm über kein Dach, was aber von Strand zu Strand oder Turm zu Turm unterschiedlich ist. Fazit: An bewachten Strandabschnitten dürfen Sie sich sicher fühlen!


Umkreissuche:

DLRG-Wache am Ostseestrand