--> Die Schlei unter Eis und Schnee

Die Schlei unter Eis und Schnee

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Die Schlei unter Eis und Schnee

Foto: Die Schlei unter Eis und Schnee


Die Schlei konnte man im Winter 2010/2011 unter Eis und Schnee bewundern. An vielen Stellen war die Schlei in dem Winter teilweise oder sogar ganz zugefroren und zugeschneit. Solch ein Naturschauspiel gibt es zwar nicht jedes Jahr zu sehen, aber alle paar Jahre tritt ein solches Ereignis dann doch bei uns ein.

Eine vereiste und zugeschneite Schlei zu sehen, ist ein schöner Anblick. Die Umgebungsgeräusche werden durch den Schnee ebenfalls gedämpft, so dass sich eine herrliche Stille ergibt und man diese Ruhe genießen kann. Aber alleine der Blick auf die Schlei, die an sich schon eine Ruhe ausstrahlt, ist lohnenswert und für Urlauber sehr zu empfehlen.

Der Schnee bzw. die Schneeverwehungen waren zu diesem Zeitpunkt so hoch, dass man in der Nähe der Schlei mit dem Auto gar nicht mehr vorwärts kam. Dann hieß es, Auto am Straßenrand stehen lassen und zu Fuß auf den Weg machen. Das war eine gewisse Strecke auch möglich, nur der letzte Teil war extrem anstrengend. Im doch recht hohen Schnee ist man eingebrochen bzw. eingesackt, so dass jeder Schritt richtig anstrengend war. Aber das gehört zu einem strengen Winter eben auch dazu. Außerdem ist erkennbar, dass das Eis an dieser Stelle (für einen erwachsene Person) nicht tragfähig ist.

Das Foto ist in Lindaukamp entstanden. Der Blick ist Richtung der Klappbrücke in Lindaunis gerichtet, die man auf dem Foto aber nicht sehen kann. Auf der anderen Seite kann man die Region Schwansen in der Nähe von Gut Stubbe erkennen. Die weiße Fläche zwischen den beiden Ufern ist die zugefrorene und mit Schnee bedeckte Schlei. Den Schneewinter an der Schlei gab es im Winter 2010/2011. Nachdem das Jahr zuvor der Frost uns heimgesucht hatte, war es Ende 2010/Anfang 2011 der Schnee, der in Massen zu uns kam.


Umkreissuche:

Die Schlei unter Eis und Schnee