--> Strandspielzeug an der Ostsee

Strandspielzeug an der Ostsee

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Strandspielzeug an der Ostsee

Foto: Strandspielzeug an der Ostsee


Strandspielzeug darf bei einem Strandbesuch mit Kindern natürlich nicht fehlen. Eimer und Schaufel sind wohl die Klassiker, die bei einem Badetag an der Ostsee eingepackt werden. In unserem Fall waren es die Nachbarkinder, die die Plastikschaufeln mit zum Strand gebracht hatten. Für einen kurzen Badeausflug hatten sie die Schaufeln allerdings links liegen gelassen.

Für Kinder sind viele Ostseestrände gut geeignet. Einmal deshalb, weil viele Strände in der Hauptsaison von der DLRG bewacht werden. Zum anderen bestehen viele Strandabschnitte aus richtig feinem Sand, die teilweise sogar regelmäßig gesäubert werden. Dadurch macht das Spielen im Strandsand natürlich umso mehr Spaß.

Meist wird es richtig lustig, wenn die Kinder direkt am Wasser eine Burg bauen oder ein Loch graben. Durch die Wellen, die mal mehr und mal weniger stark am Ufer auftreffen, werden die Bauwerke immer wieder zerstört. Dagegen helfen nur Sofortmaßnahmen, was aber ein Spiel gegen die Zeit bedeutet. Und gerade das macht den Spaß am Wasser aus.

Natürlich kann man am Strand aber auch andere Spiele spielen. Es gibt teilweise Beachvolleyballfelder, man kann aber auch Boccia oder Frisbee (an Land und Wasser) spielen. Nicht zu vergessen der Zeitvertreib mit maritimen Gegenständen. Man kann z.B. Muscheln suchen und daraus schöne Formen legen, man kann flache Steine ins Wasser werfen und schauen, welcher am meisten auf dem Wasser springt. Und, und, und...

Bei diesem Bild könnte man fast an Schleichwerbung denken, da man in der Originalauflösung den Hersteller der Schaufeln, den Spielzeughersteller Smoby, klar und deutlich lesen kann. Aber dem ist nicht so, wir sind unabhängig und haben das Foto vor allem aufgrund des netten Motivs ausgewählt.


Umkreissuche:

Strandspielzeug an der Ostsee