--> Leuchtturm Kiel Friedrichsort

Leuchtturm Kiel Friedrichsort

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Leuchtturm Kiel Friedrichsort

Foto: Leuchtturm Kiel Friedrichsort


Der Leuchtturm Kiel Friedrichsort steht in der Kieler Förde am Falckensteiner Strand. Genauer gesagt ist sein Standort die Friedrichsorter Enge. Der Leuchtturm wurde in der Zeit von 1969 bis 1971 erbaut und im gleichen Jahr in Betrieb genommen. Er ersetzte den alten Leuchtturm, der hier ab 1866 seinen Dienst verrichtete. Heute steht der alte Leuchtturm in der Friedrichsorter Innenstadt.

Der neue bzw. aktuelle Friedrichsorter Leuchtturm ist fast 32 m hoch. Er hat einen grün-weißen Anstrich, besteht aus Stahl(beton) und steht auf einer künstlichen Plattform, die von sog. Lorenzpfählen getragen wird. Die Hauptaufgabe des Leuchtturms ist die Steuerung/Unterstützung des Schiffverkehrs beim Einlaufen in die Kieler Förde. Zwei Untiefen (Klever Berg und Au-Haken) sind in diesem Bereich zu umschiffen. Diesen Abschnitt passieren sowohl die großen Passagierschiffe, die in den Kieler Hafen laufen als auch die Containerschiffe, die den Nord-Ostsee-Kanal benutzen. Allein dies ist schon ein Schauspiel, da die Schiffe bis zu 235 m lang oder auch bis zu 32 m breit sein können.

Offiziell wird der Leuchtturm in Kiel-Friedrichsort als Leit- und Quermarkenfeuer bezeichnet. Oft wird in diesem Zusammenhang auch von einem Orientierungsfeuer gesprochen. Im sommer macht das Zuschauen richtig Spaß. Man kann hier am Sandstrand liegen und das Sommerwetter genießen. Und ganz nebenbei kann man noch die ein oder andere Windjammer oder einen Ozeanriesen bei der Vorbeifahrt beobachten. Eine tolle Sache.

Für die Autofahrer: Parkplätze sind vorhanden. Im Hochsommer nicht ausreichend, dafür aber in der Nebensaison. Ganz in der Nähe befindet sich übrigens der Hochseilgarten "Kiel High Spirits", in den man einen Abstecher machen kann. Viel Spaß!


Umkreissuche:

Leuchtturm Kiel Friedrichsort