--> Das alte Postgebäude in Karby

Das alte Postgebäude in Karby

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Das alte Postgebäude in Karby

Foto: Das alte Postgebäude in Karby


Dieses alte Postgebäude befindet sich in Karby in der Nähe der Kirche. Genauer gesagt befindet es sich "An der Kirche 5", was zu einem die Nähe zur Kirche wiedergibt und zum anderen die exakte Anschrift ist. Wenn man von Schuby oder Dörphof kommt, dann an der Straßengabelung rechts halten. Auf der linken Seite befindet sich dann das alte Postgebäude.

Das Gebäude der "Alten Post" wurde bereits 1878 gebaut. Der Erstbesitzer war der Karbyer Kaufmann Heinrich Marten. Doch woher kommt eigentlich der Gebäudename "Alte Post"? Wie man richtig vermutet, befand sich hier früher die Post im Gebäude. Schon im Jahre 1900 wurde das ehemalige Wohnhaus zu einem kombinierten Wohn- und Geschäftshaus umgewandelt. August Jochimsen betrieb hier mit seiner Tochter Minna die ersten Posttätigkeiten. Bis 1981 war in diesem Gebäude die Post zuhause.

Bei dem Gebäude handelt es sich um ein sog. Kniestockhaus oder genauer gesagt um ein ländliches Kniestockhaus aus Schleswig-Holstein. Es wird auch als Kniestockhaus aus der Gründerzeit bezeichnet. Merkmale eine Kniestockhauses sind z.B. der umlaufende Ziegelfries ("Deutsches Band") und die Holzverzierungen (Mäkler).

Neben dem Postgebäude gibt es in Karby noch weitere Sehenswürdigkeiten. Neben der Kirche sind als Gebäude z.B. die alte Ziegelei, das Gästehaus Nüser, die Villa Bechler oder das Kniestockhaus Petersen sehenswert. Da sich die Gebäude in Privatbesitz befinden, ist eine Besichtigung leider nicht möglich. Bitte respektieren Sie die Privatsphäre.


Adresse:

Die alte Post
An der Kirche 5
24398 Karby

Karte:

Kartenansicht "Das alte Postgebäude in Karby"

Umkreissuche:

Das alte Postgebäude in Karby