--> Ein Museumshafen an der Schlei im Winter

Ein Museumshafen an der Schlei im Winter

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Ein Museumshafen an der Schlei im Winter

Foto: Ein Museumshafen an der Schlei im Winter


Ein Museumshafen ist selbst im härtesten Winter voller Schiffe. So wie hier im Kappelner Museumshafen an der Schlei sah es im Eiswinter 2010/2011 in nahezu allen Museumshäfen aus. Während in den Yachthäfen die Sportboote (Segel- und Motorboote) in ihr Winterlager gehen, überwintern die Oldtimer der Meere im Wasser und sind damit Wind und Wetter ausgeliefert. Doch ihre Eigentümer kümmern sich liebevoll um diese herrlich hergerichteten Segeloldtimer.

Der Museumshafen von Kappeln liegt an der Schlei. Obwohl es im Winter 2010/2011 extrem kalt und eisig war, hatte sich am Ufer des Museumshafen kein Eis angesammelt. Das hing mit dem Wind zusammen, der das Eis der Schlei zunächst an anderen Stellen angesammelt hatte. Denn z.B. in Arnis war die Schlei an vielen Stellen, z.B. bei der Wassersportgemeinschaft Arnis e. V., die gesamte Schlei gefrieren lassen. Das sah dann schon toll aus.

Im Museumshafen hingegen liegen Schiffe, die schon viele dutzend Jahre hinter sich haben. Den kann so ein kleiner Schnee- und Eiswinter so einfach nicht anhaben. Sie trotzen dem Wetter und stehen quasi ihren Mann. Nur beim Betreten der Steganlagen sollte man aufpassen bzw. dies bei so einem Wetter ganz meiden. Die Stege sind verschneit, vereist und damit extrem rutschig. Es besteht dann Lebensgefahr. Vom Gehweg aus hat man auch eine tollen Blick, wenn gleich man sich die Schiffe dann nicht im Detail anschauen kann.

Ein Museumshafen im Winter kann auch seine schönen Seiten haben.


Umkreissuche:

Ein Museumshafen an der Schlei im Winter