Landarzt-Dreharbeiten beim Gasthof Jantzen

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Landarzt-Dreharbeiten beim Gasthof Jantzen

Foto: Landarzt-Dreharbeiten beim Gasthof Jantzen


Der Landarzt ist zurück. Das kann man daran erkennen, dass aus Wohnhäusern, Cafés oder Straßen plötzlich Drehorte werden. Straßen werden temporär gesperrt, Lokale haben plötzlich Ruhetage und es laufen viele Personen an einem Ort herum, die dortnormalerweise nicht wären. So wie hier beim Café Krog im kleinen und ländlichen Dorf Ulsnis. Das Café Krog liegt an sich ja schon abseits an einem Feldweg, aber hin und wieder "geht hier die Post ab". Dann sind Dreharbeiten beim ZDF-Landarzt und die Schauspieler geben sich die Klinke in die Hand.

In der Serie "Der Landarzt" ist das Café Krog Marens Gasthof bzw. der Gasthof Jantzen. Hier arbeiten Maren und ihre Mutter Doris und tun alles dafür, dass sich die Gäste in der Serie wohlfühlen. Eben wir im wahren Leben. Für die Dreharbeiten wird alles hergerichtet, damit es im Fernsehen schön aussieht. Dazu gehört auch eine ausreichende Beleuchtung, die man selbst an sonnigen Tagen nur mit technischer Unterstützung (Scheinwerfern) hinbekommt. Die Menge an Scheinwerfen lässt sich anhand des Fotos gut erahnen, zumal im Inneren evtl. auch noch Scheinwerfer stehen. Von dem übrigen Equipment und dem Fuhrpark, das man für Fernsehaufnahmen so benötigt, mal ganz abgesehen.

Das Café Krog ist normalerweise ein Hotel mit Café und einem angeschlossenen Kunsthandwerksladen. Im Café gibt es sehr leckere und vor allem selbstgemachte Torten. Vom Garten aus hat man einen Blick auf die Schlei und auf die umliegenden Felder. Hier sieht man die typische Hügellandschaft, die sich von der Schlei bis zur Ostsee erstreckt. In der Kunstscheune "Krog´s Art" findet man ausgefallene Geschenkideen aber auch Schinken und Wurstspezialitäten aus Loithofer Eigenschlachtung. Die Zimmer sind vom ADFC zertifiziert und erlauben das gemütliche Erholen hier auf dem Lande.

Der Landarzt praktiziert bereits seit 1986 in unserer Region. Zunächst war es Christian Quadflieg, der die ersten Sprechstunden in Deekelsen gab. Dann folgte für viele Jahre Walter Plathe, der die Serie prägte und sicherlich auch einen großen Anteil an dem Erfolg der Serie hatte. Noch heute ist er eng mit der Region verbunden. Wayne Carpendale hat anschließend das Erbe angetreten, um die Region zwischen Schlei und Ostsee bzw. in der Serie Deekelsen von Krankheiten zu befreien. Mit etwas Glück trifft man auch den ein oder anderen Schauspieler, entweder bei Dreharbeiten oder privat an einem drehfreien Tag.

Nachtrag 10/2012:
Der Landarzt wurde nach 25 Jahren vom ZDF eingestellt. Damit ist die Serie aus Deekelsen und den Doktoren Matthiesen, Teschner und Bergmann beendet.


Umkreissuche:

Landarzt-Dreharbeiten beim Gasthof Jantzen