--> Halligalli vor Schleimünde

Halligalli vor Schleimünde

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Halligalli vor Schleimünde

Foto: Halligalli vor Schleimünde


Halligalli vor Schleimünde: So sieht es aus, wenn am Wochenende die Boote von der Ostsee in die Schlei wollen bzw. von die Schlei in die Ostsee fahren. Schiffe ohne Ende, die alle durch die enge Schleimündung zwischen Angeln und Schwansen müssen. An dieser Stelle hat die Schlei nur eine Breite von etwa 100 m.

Diesen Blick kann man von Maasholm aus erhaschen. Man kann sich entweder auf den Wellenbrecher/die Buhnen setzen. Dies sind große Steine, die den Yachthafen vor dem Wellengang schützen. Oder man legt sich auf den Grünstreifen bzw. an den kleinen Schleistrand. Dann kann man dem Treiben vom Sand aus zuschauen. Auf jeden Fall ist der bunte Anblick der Schiffe und eine gehörige Brise sehr angenehm und irgendwie auch beruhigend.

Das sich so viele Boote gleichzeitig dort treffen, ist nicht immer nur Zufall. Die Boote, die die Schleibrücke in Kappeln passieren müssen, kommen aufgrund der Geschwindigkeitsbeschränkung in etwa zur gleichen Zeit in Schleimünde an. Wenn dann noch ein paar Boote aus der Ostsee in die Schlei kommen, dann sieht es so aus wie auf dem Foto.

Der Schleimünder Leuchtturm befindet sich genau in der Bildmitte, ist aber von den Segeln der Segelboote nahezu vollständig verdeckt. Weiter rechts im Bild sind zwei Ausflugsschiffe zu sehen, die in der Hauptsaison täglich bzw. mehrmals täglich Schleimünde ansteuern. Ganz rechts im Bild sieht man den ersten Zipfel von Port Olpenitz, dem (zukünftigen) großen Urlaubsparadies in unserer Region.


Umkreissuche:

Halligalli vor Schleimünde