--> Ein Ostsee-Traum in grün-gelb-blau

Ein Ostsee-Traum in grün-gelb-blau

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Ein Ostsee-Traum in grün-gelb-blau

Foto: Ein Ostsee-Traum in grün-gelb-blau


So stellt man sich seinen Urlaub optisch vor, oder? Ein Feld mit noch grünem Weizen, dahinter ein Feld mit dem gelb blühenden Raps und dahinter wiederum die blaue Ostsee mit zwei Windjammern und einem kleineren Segelboot mit gesetzten Segeln. Was will man noch mehr? Mehr geht eigentlich schon gar nicht.

Das man mal zwei große Windjammern oder Großsegler auf dem Foto hat, ist schon eher eine Seltenheit. Großsegler sind eher rare Segeltypen. Oft handelt es sich dabei um Segelschulschiffe, wie es z.B. auch die Gorch Fock der deutschen Bundesmarine ist, manchmal sind es aber auch Museumsschiffe, die für besondere Zwecke in See stechen. Meist liegen diese historischen Windjammern im Museumshafen des jeweiligen Heimathafens. Die beiden Segelschiffe sind uns leider nicht näher bekannt. Dennoch geben sie dem Bild einen ganz besonderen Touch.

Bei den beiden Großseglern handelt es sich um sog. Zweimaster. Die Bedeutung des Wortes ist wohl klar. Auf dem Segelschiff gibt es zwei Masten, an denen die Segel gesetzt werden können. Je größer die Segelfläche, desto schneller kann das Schiff segeln. Auf den klassischen Segelschiffen werden die Segel noch komplett durch Muskelkraft gesetzt. Bei moderneren bzw. modernisierten Schiffen gibt es technische Unterstützung.

Das Foto ist im Ostseebad Schönhagen im Kreis Rendsburg-Eckernförde entstanden. Dort hat man oft Glück, dass eines der Felder (Koppeln) hier mit Raps bestückt ist und man somit im Mai ein blühendes Rapsfeld vor der blauen Ostsee machen kann. Ob man dann Segel- oder Motorboote im Hintergrund erwischt, ist mehr oder weniger Glückssache. Manchmal kann man auch noch Dänemark im Hintergrund sehen. Dann muss allerdings das Wetter mitspielen.

Das Foto hatten wir übrigens auch beim Fotowettbewerb des NDR 2011 im Rahmen des Schleswig-Holstein Magazins eingereicht. Das Motto hieß "Heimat neu entdecken". Teilnehmen durften nur Fotos, die im Mai 2011 in Schleswig-Holstein aufgenommen wurden. Aus über 2700 Einsendungen hatten wir es mit diesem Foto immerhin in die Vorauswahl geschafft, die dann im Internet des NDR zu sehen war. Für die Endrunde der letzten 50 Fotos hat es dann leider nicht gereicht. Das war bereits klar, als der Moderator Christian Schröder sagte: "Dieses Jahr weniger Raps...". Es ist trotzdem eine tolle Aufnahme geworden. Über Ihre Kommentare im Gästebuch würden wir uns sehr freuen.


Umkreissuche:

Ein Ostsee-Traum in grün-gelb-blau