Der Leuchtturm Bülk

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Der Leuchtturm Bülk

Foto: Der Leuchtturm Bülk


Der Leuchtturm in Bülk befindet sich an der Kieler Aussenförde. Der Bülker Leuchtturm dient als Orientierungsfeuer für die Zufahrt in die Kieler Förde. Der Leuchtturm wurde 1865 in Betrieb genommen und ist damit der älteste Leuchtturm hier an der Kieler Förde. Bereits 1844 stand an dieser Stelle ein Linsenfeuer.

Ein paar technische Daten zum Leuchtturm: Baubeginn 1862, Inbetriebnahme 1865, Gesamthöhe 25,60 m, Höhe untere Plattform ca. 22 m (98 Stufen bis dahin), Internationale Ordnungsnummer C 1216, Nenntragweite ca. 16 Seemeilen für weißes Licht.

Bis 1969 hatte der Leuchtturm eine rote Bauchbinde, die dann nach dem Umbau 1970 durch eine schwarze Bauchbinde ersetzt wurde. Damit endete hier auch die Ära der Leuchtturmwärter. Der Leuchtturm ist auch heute noch aktiv und wird von der Verkehrszentrale des Wasser- und Schiffahrtsamtes Lübeck in Travemünde ferngesteuert und überwacht. Er ist jedoch für Besucher geöffnet. Von der unteren Plattform hat man bei gutem Wetter einen tollen Ausblick nach Damp, Dänemark (Dänische Inseln), Laboe...

Am Wasser kann man hier tolle Ausflüge unternehmen. Zu Fuß oder mit dem Rad. Nur das Wetter sollte mitspielen. Wie man auf dem Foto sehen kann, haben auch wir manchmal Pech. Wir waren am Leuchtturm, als die große schwarze Regenwolke direkt über uns war...

Der Leuchtturm Bülk befindet sich übrigens in Strande im Bülker Weg. Eine Ausschilderung ist auch vorhanden, so dass man den Leuchtturm Bülk auch ohne Navi finden kann.


Adresse:

Leuchtturm Bülk
Bülker Weg
24229 Strande

Email:

lt@leuchtturm-buelk.de

Homepage/Link:


Karte:

Kartenansicht "Der Leuchtturm Bülk"

Umkreissuche:

Der Leuchtturm Bülk