Segelboot in einer Bucht an der Schlei

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Segelboot in einer Bucht an der Schlei

Foto: Segelboot in einer Bucht an der Schlei


Entlang der Schlei gibt es viele Buchten, in denen man ankern kann. Es gibt viele kleine Buchten an der Schlei, an denen man alleine vor sich hin ankert und es gibt natürlich auch große Buchten, die man sich mit anderen Hobbykapitänen teilt. Alle haben aber eins gemeinsam: Das Gefühl der weiten Welt zu haben.

Wer mit dem Boot unterwegs ist und ankern möchte, muss die Seezeichen beachten. Es gibt einige Stellen, an denen das Ankern ausdrücklich verboten ist. Das kann damit zusammenhängen, dass dort Kabel verlegt worden sind oder aber einfach viel Schiffsverkehr stattfindet. An anderen Stellen gibt es Festmachertonnen, die man anstelle des Ankers verwenden kann oder muss.

Die Schlei bzw. das Ufer der Schlei bietet viel grün, also viel Natur an. Es gibt angrenzende Wälder, Wiesen aber auch Strände oder Städte. Auf dem Foto ist quasi nur grün zu sehen, was für eine natürliche Umgebung spricht. Im Hintergrund sind alte Baumbestände zu sehen. Nur das Wetter hatte an diesem Tag nicht ganz mitgespielt, was der grau-blaue Himmel bedrohlich zum Ausdruck bringt.

Dieses Foto ist an der Schlei vor Sieseby entstanden. Auf dem Foto kann man sehr gut den Schilfgürtel erkennen, der das Ufer schützt. Im Hintergrund sind die für diese Region typischen Reetdachhäuser zu sehen. Bei einem solchen Landschaftsbild macht das Ankern gleich viel mehr Spaß.


Umkreissuche:

Segelboot in einer Bucht an der Schlei