--> Brückenöffnung aus einer anderen Perspektive

Brückenöffnung aus einer anderen Perspektive

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Brückenöffnung aus einer anderen Perspektive

Foto: Brückenöffnung aus einer anderen Perspektive


Die Brückenöffnung der historischen Klappbrücke in Lindaunis mal aus einer anderen Perspektive: So sehen Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger die Brückenöffnung auf der Schwansener Seite der Schlei. Es wird dazu ein Teil der Brücke hinauf in den Himmel geklappt. Wie lang und wie hoch dieser Teil ist, wissen wir leider nicht. Doch sieht es sowohl von nah als auch von fern sehr imposant aus. Denn immerhin müssen dafür mehrere Tonnen Stahlkonstruktion angehoben und gekippt werden.

Die Brückenöffnung erfolgt immer um "viertel vor". Oder wie man in Süddeutschland sagt "dreiviertel". Dann wird nämlich die Klappbrücke für den Schiffsverkehr geöffnet und der Straßen- und Schienenverkehr für einige Minuten gestoppt. Die Wartezeit ist dann abhängig vom Schiffsverkehr. Das können -wenn wenig los ist- mal etwas mehr als 5 Minuten sein, es kann aber auch durchaus länger dauern, insbesondere in den Sommermonaten. Und selbst dann, wenn die Brücke wieder geschlossen ist, kann der Straßenverkehr ja nur einspurig die Brücke überqueren. D.h. es kann schon mal dauern, 15 - 20 Minuten sind dann keine Seltenheit, bis man auf der anderen Schleiseite in Angeln oder Schwansen angekommen ist.

Die Stahlgitter-Kastenkonstruktion stammt aus dem Jahre 1927. Inzwischen wird überlegt, diese historische Klappbrücke durch eine moderne Brücke abzulösen. Wenn es wirklich soweit kommen sollte, dann sollten Sie einen Besuch der Brücke fest in Ihr Programm einplanen. Es macht einfach Spaß, der Brückenöffnung zuzuschauen.

Was man auf dem Bild noch am rechten Rand erkennen kann, ist das weiße Ausflugsschiff mit rotem Anstrich der Kapitänsbrücke. Das Schiff kam aus Kappeln und war in Richtung Schleswig unterwegs.


Umkreissuche:

Brückenöffnung aus einer anderen Perspektive