Ein kleiner Sportboothafen in Arnis an der Schlei

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Ein kleiner Sportboothafen in Arnis an der Schlei

Foto: Ein kleiner Sportboothafen in Arnis an der Schlei


Bei einem Rundgang in der kleinen Schleistadt Arnis (besser Bad Arnis) kommt man an relativ vielen Yachthäfen vorbei. Ein Hafen muss ja nicht groß sein und manchmal ist es auch "nur" ein privater Steg, an den ein oder zwei Boote festgemacht haben.

Am besten parkt man das Auto auf dem Parkplatz kurz vorm Ortseingang. Das Parken in der kleinsten Stadt ist leider nicht erlaubt. Seit 2011 wird für das Parken nun auch noch eine Parkgebühr verlangt, so dass man als Auswärtiger in und um Arnis gar nicht mehr kostenfrei in der Hauptreisezeit das Auto abstellen kann. Nicht gerade Touristen- und Besucher-freundlich, liebe Stadt Arnis! Aber zurück zum Thema Häfen in Arnis. Wir starten die Tour immer "links rum", gehen also bei der ersten Gelegenheit den kleinen Wanderweg entlang.

Bereits auf den ersten Metern sieht man vielen kleine private Bootsstege sowie den Hafen der Wassersportgemeinschaft Arnis an der Schlei. Die Grundstücke sind hier durch diesen kleinen Wanderweg getrennt. Am Wasser stehen oft auch noch Strandkörbe, Stühle und Tische oder auch Liegen zum Ausruhen. Aber alles wie gesagt auf privatem Grund und daher nicht für die Öffentlichkeit bestimmt.

Auf dem Wanderweg kommt man vorbei an verschiedenen Werften, man überquert die Lange Straße und ist dann schon auf der anderen Seite der Stadt Arnis, von wo aus man einen Blick auf die Schwansener Seite der Schlei hat. Dort ist auch diese Foto entstanden. Hier findet man ganz kleine Häfen vor, wobei sich die Frage stellt, ob eine kleine Ansammlung von Booten bereits als Hafen bezeichnet werden darf. Aber wie dem auch sei, es sieht einfach toll aus. Man kann sich auf die Parkbank setzen und dem Treiben auf der Schlei zuschauen. Sehr empfehlenswert.

Auf dem Foto sieht man sehr gut, dass ein Segelboot gerade beim Auslaufen ist, also zu einem Törn auf der Schlei oder evtl. sogar der Ostsee aufbricht. Ahoi Skipper!


Umkreissuche:

Ein kleiner Sportboothafen in Arnis an der Schlei