Das Museum in Eckernförde

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Das Museum in Eckernförde

Foto: Das Museum in Eckernförde


Das Museum in Eckernförde befindet sich mitten im Zentrum der kleinen Ostseestadt. Es liegt direkt am Marktplatz und befindet sich in den ehemaligen Räumlichkeiten des alten Rathauses. Der Grundsterin für dieses Gebäude wurde sehr gesetzt, bereits um 1420 hatte man hier die ersten Grundmauern gezogen.

Im Eckernförder Museum wird die Geschichte der Stadt Eckernförde dargestellt. Es wird "das Leben damals" gezeigt - unterteilt ist dieser Bereich in Arbeitswelt mit den beiden Unterthemen Fischfang und Kolonialwarenladen, das Badeleben sowie das Thema Elektrosammlung. Und natürlich hat auch das Thema Nationalsozialismus und Nachkriegszeit seinen fest Platz hier im Museum in Eckernförde.

Als "das besondere Museumsstück" wird das Gemälde "Jesus und die Kananäerin" von Johann Friedrich Theodor Baasch aus dem Jahre 1859 bezeichnet. Als "weitere besondere Museumsstücke" werden die aquarellierte Radierung "30 Jahre Museum Eckernförde" von Ingrid M. Schmeck, die Fotografie "Briefträgerinnen" von Tuomo Manninen, der Fäkalienkübel um 1949/50, die Fayence-Teedose um 1770 sowie viele weitere sehenswerte Ausstellungsstücke gezeigt.

Neben den regulären Ausstellungsstücken gibt es auch immer wieder Sonderausstellungen. Zur Zeit der Erstellung dieser Seite (Sommer 2010) gab es die Sonderausstellung "Berge, Seen, Meer & mehr" anlässlich des 75. Todestages von Carl Bössenroth.


Adresse:

Heimatmuseum Eckernförde
Rathausmarkt 8
24340 Eckernförde

Email:

museum-eckernfoerde@gmx.de

Homepage/Link:


Karte:

Kartenansicht "Das Museum in Eckernförde"

Umkreissuche:

Das Museum in Eckernförde