--> Naturschutzgebiet Schwansener See

Naturschutzgebiet Schwansener See

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Naturschutzgebiet Schwansener See

Foto: Naturschutzgebiet Schwansener See


Der Schwansener See ist der Name eines Naturschutzgebietes in der Region Schwansen im Kreis Rendsburg-Eckernförde. Der Schwansener See ist dabei sowohl ein See als auch das gleichnamige Naturschutzgebiet. Der Schwansener See hat eine Fläche von 112 Hektar, das gesamte Naturschutzgebiet verfügt über insgesamt 215 Hektar.

Im Naturschutzgebiet sind etwa 100 Brutvogelarten vertreten. Darüber hinaus ist es ein Rast- und Überwinterungsgebiet für ca. 5000 Vögel. Eine Besichtigung des Naturschutzgebietes ist in den frühen Morgenstunden sehr empfehlenswert. Zu dieser Zeit sind hier z.B. der Rotschenkel (Tringa totanus), der Kiebitz (Vanellus vanellus) oder die Brand- und Graugans (Tadorna tadorna bzw. Anser anser) oft anzufinden.

Das Naturschutzgebiet Schwansener See wird vom NABU (Naturschutzbund Deutschland) betreut, eine NABU-Infohütte ist auch vor Ort aufgestellt. Außerdem ist das Schutzgebiet ein Teil der Natur 2000. Der See darf weder befahren noch durchschwommen werden. Somit wird der See so natürlich wie irgend möglich belassen. Vom Parkplatz kurz vor Schönhagen sind es etwa 20 Fußminuten bis zur NBU-Infohütte.

Der Ostseeküsten-Radweg führt direkt an diesem Naturschutzgebiet vorbei. Man kann also die Radtour mit einem Abstecher in die geschützte Natur perfekt verbinden.


Umkreissuche:

Naturschutzgebiet Schwansener See