--> Steilküste im Ostseebad Schönhagen

Steilküste im Ostseebad Schönhagen

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Steilküste im Ostseebad Schönhagen

Foto: Steilküste im Ostseebad Schönhagen


Die Steilküste im Ostseebad Schönhagen ist neben dem Schloß Schönhagen sicherlich der Anziehungspunkt. Hier kann man förmlich sehen, wie die Steilküste im Lauf der Zeit abbröckelt. Für Besucher wurde am Beginn der Steilküste eine Informationstafel mit folgendem Inhalt aufgestellt:

"Steilküsten sind typische Elemente der schleswig-holsteinischen Ostseeküste. Sie werden durch das unermüdliche Wirken des Wassers geschaffen und laufend umgestaltet.

Steilküsten entstehen dort, wo höher aufragende Moränenzüge bis an die Küste reichen. Die ständig an das Ufer schlagende Brandung und austretendes Grundwasserweichen den anstehenden Mergel auf. Das gelockerte Matrerial rutscht ab und wird von küstenparalle auflaufenden Strömungen fortgespült. Aus diesem Material sind die Strände in Schönhagen und Weidefeld aufgebaut, aber auch der Strandwall, der vor langer Zeit den Schwansener See von der Ostsee abgetrennt hat.Es bildet sich ein steil aufragendes Kliff, das durch den stetigen Hangabtrag immer weiter landeinwärs wandert.

Die sich rasch ändernden Verhältnisse bedingen einen hohen Grad der Spezialisierung hier lebender Arten. So gräbt die Uferschwalbe bis zu 1 Meter lange Brutröhren in die Steilwände. auch Sandbienen und Graswespen legen lange Gänge an, in die sie ihre Eier sowie Nahrung für die Larven ablegen. Zu den typischen Pflanzen der Kliffs zählen Huflattich und Wilde Möhre.

Aufgrund möglicher Abbrüche ist das Begehen der Kliffoberkante sehr gefährlich. Absperrungen sind unbedingt zu beachten. Auch das Wandern am Strand ist nicht frei von Risiken."

Die Informationstafel wurde vom Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und landähnliche Räume des Landes Schleswig-Holstein sowie dem Planungsbüro Mordhorst aus Nortorf realisiert.


Umkreissuche:

Steilküste im Ostseebad Schönhagen