Badestrand, FKK-Strand und Hundestrand

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Badestrand, FKK-Strand und Hundestrand

Foto: Badestrand, FKK-Strand und Hundestrand


Einen Badestrand mit angrenzendem FKK- Surf- und Hundestrand findet man nicht überall. Hier in Weidefeld direkt an der Ostsee gibt es alles auf einmal. Doch keine Sorge: Das Gelände ist weitläufig (über 2 km breit) und jeder kann jedem quasi aus dem Weg gehen.

Der -normale- Badestrand beginnt im Norden am ehemaligen Marinestützpunkt und heutigem Port Olpenitz. Er nimmt den mit Abstand größten Teil des langen Sandstrands ein. Im Süden wird er durch den Surf- bzw. FKK-Strand begrenzt. Der gesamte Strand wird in der Hauptsaison von der DLRG bewacht und bietet somit eine gewisse Sicherheit. Für die Verpflegung sorgen kleine Imbissbuden sowie das Strandrestaurant Lobster.

Der FKK-Strand in Weidefeld (ca. 400 m breit) wird im Norden durch den -normalen- Badestrand bzw. den Surfstrand begrenzt. Im Süden begrenzt der Hundestrand die Freikörperkultur. Der Hundestrand (ca. 200 m breit) wiederum wird im Süden durch den Badestrand im Ostseebad Schönhagen begrenzt, im Norden ist der FKK-Strand die Grenze. Zahlreiche Hinweisschilder weisen auf die Grenzen hin.

Wie auf dem Foto zu sehen ist, wir der Strandgänger bereits am Parkplatz und somit vor dem Betreten des Strandes auf die wichtigen Details aufmerksam gemacht. In der Hauptsaison wird diese Trennung in -Normalos-, FKK, Surfer und Hunde eingehalten. In den Wintermonaten kann es schon mal sein, dass man einen Hund auch am Nicht-Hundestrand sieht.


Umkreissuche:

Badestrand, FKK-Strand und Hundestrand