Der Wasserturm in Heide

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Der Wasserturm in Heide

Foto: Der Wasserturm in Heide


Der Wasserturm in Heide ist das Markenzeichen der Kreisstadt von Dithmarschen. Er wird daher auch als Wahrzeichen betitelt. Der Turm befindet sich nordöstlich des Marktplatzes in einem kleinen Park zwischen der Brahmsstr. und der Österweide. Direkt vor dem Turm befindet sich ein kleines Wasserbecken, welches thematisch perfekt zum Wasserturm paßt.

Der Wasserturm wurde im Jahre 1903 nach den Plänen des Kieler Architekten Voigt gebaut. Bis zum Jahre 1989 erfüllte der fast 46 m hohe Wasserturm seine Aufgabe zur Wasserversorgung. Bereits seit 1978 steht der Heider Wasserturm unter Denkmalschutz. Mit seinen 45,71 m Höhe ist er übrigens der höchste Wasserturm Schleswig-Holsteins und überragt sogar die Heider Kirche um etwa 4 m.

Die Sanierung des Wasserturms hat die Stadt Heide nach langer Überlegung selbst übernommen, ein Teil der Aufwendungen wurde von der Deutsche Stiftung Denkmalschutz übernommen. Inzwischen wird ein Teil des Turms als Bürofläche genutzt. Im Turmzimmer -ganz oben- wurde ein Trauzimmer eingerichtet, in dem sich Verliebte das Ja-Wort geben können. Informationen hierzu erteilt das Standesamt im Rathaus.

Neben dem Wasserturm befindet sich im Park noch ein Hünengrab aus der Zeit um 2700 v. Chr.


Adresse:

Wasserturm Heide
Österweide 47
25746 Heide

Email:

postoffice@stadt-heide.de

Homepage/Link:


Karte:

Kartenansicht "Der Wasserturm in Heide"

Umkreissuche:

Der Wasserturm in Heide