Skarthi-Stein in Busdorf

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Skarthi-Stein in Busdorf

Foto: Skarthi-Stein in Busdorf


Der Skarthi-Stein ist ein Runenstein und wahrscheinlich die Sehenswürdigkeit in Busdorf bei Schleswig. Der Skarthi-Stein wurde 1857 zwischen zwei Grabhügeln entdeckt und befindet sich im Wikingermuseum in Haithabu. An gleicher Stelle wurde in Busdorf die Nachbildung installiert. Der Stein selbst besteht aus rötlichem Granit.

Man vermutet die Geschichte um die Skarthi-Stein wie folgt: Der Krieger Skarthi fiel im Kampf um Haithabu im Jahre 983, als man Haithabu vom deutschen Kaiser Otto zurückeroberte. Skarthi/Skarthe zu Ehren ließ König Sven Gabelbart daraufhin diesen Gedenkstein errichten.

Der ca. 1,75 m hohe Stein trägt eine Inschrift auf altdänisch, der sinngemäß wie folgt übersetzt wird: -König Sven setzte diesen Stein für seinen Gefolgsmann Skarthe, der westwärts gezogen war, aber bei Haithabu gefallen ist.- Die Inschrift besteht aus fünf senkrecht angeordneten Zeilen.

Der Skarthi-Stein ist gut ausgeschildert und dadurch auch für Ortsfremde einfach zu finden. Wir als Ortsfremde haben es trotz Umleitung jedenfalls geschafft...

Weitere Details zum Skarthi-Stein finde sie hier: siehe Link.


Umkreissuche:

Skarthi-Stein in Busdorf