Schwebefähre in Rendsburg

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Schwebefähre in Rendsburg

Foto: Schwebefähre in Rendsburg


Die Schwebefähre in Rendsburg ist sicherlich eine der Attraktionen der Stadt. Sie schwebt mehrmals stündlich über den Nord-Ostsee-Kanal und verbindet die Gemeinde Osterrönfeld mit der Stadt Rendsburg. Sie hängt an dem größten Wahrzeichen Rendsburg: der Eisenbahnhochbrücke aus dem Jahr 1913. Natürlich schwebt die Fähre nicht, sie wird vielmehr an Stahlseilen über den Nord-Ostsee-Kanal getragen. Es ist also mehr eine Hängebahn und sollte daher eigentlich Hängefähre heißen.

In 90 Sekunden können 6 Autos und 60 Fußgänger über den 135 m breiten Nord-Ostsee-Kanal befördert werden, es werden aber auch Wohnmobile und LKWs bis 7,5 Tonnen mitgenommen. In der Regel fährt die Schwebefähre alle 7-8 Minuten von der einen Kanalseite zur anderen. Allerdings hat der Schiffsverkehr Vorrang, so dass die Fähre in diesen Fällen warten muss, bis die teilweise riesigen Schiffe vorbei sind (Sicherheitsabstand 800 m).

Die Rendsburger Schwebefähre ist übrigens 14 m lang und 6 m breit. Sie hängt an vier 35 m langen Tragseilen sowie 8 gekreuzte Versteifungsseilen und wird von 4 Motoren angetrieben. Sie schwebt in ca. 4 Metern Höhe über den NOK (Nord-Ostsee-Kanal).

Die Überfahrt ist wie bei allen Fähren auf dem künstlichen Nord-Ostsee-Kanal kostenlos. Daher empfehlen wir Ihnen einen Besuch der Fähre sowie eine Überfahrt zum anderen Ufer. Auf der Rendsburger Seite können Sie dann gleich noch im Café ausruhen und der Schwebefähre beim Arbeiten zuschauen...


Adresse:

Schwebefähre Rendsburg
Am Kreishafen
24768 Rendsburg

Email:

schiffsbegruesser@brueckenterrassen.de

Homepage/Link:


Karte:

Kartenansicht "Schwebefähre in Rendsburg"

Umkreissuche:

Schwebefähre in Rendsburg