Badestrand Dockkoog in Husum

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Badestrand Dockkoog in Husum

Foto: Badestrand Dockkoog in Husum


Der Badestrand in Husum heißt Dockkoog und liegt nur wenige Autominuten vom Stadtzentrum entfernt. Eine kleinere Anzahl von Parkplätzen steht in der Nähe des Nordsee-Hotels zur Verfügung. Von hier sind es dann noch einige Gehminuten bis zum Badestrand. Es handelt sich nicht um einen reinen Sandstrand sondern eher um einen -grünen Badestrand-.

Am Husumer Nordseestrand können Sonnenhungrige im Strandkorb faulenzen und die Sonne genießen, ein Bad in der Nordsee nehmen oder eine Wattwanderung (Schlicklaufen) unternehmen. Außerdem gibt es genug Möglichkeiten für eine sportliche Betätigung. Räume für Beachvolleyball, Fußball oder Streetball sind vorhanden, Fahrradwege sind auch vorhanden. Für die kleinen Gäste gibt es einen Kinderspielplatz.

Besonders interessant ist hier an der Nordsee das Schauspiel von Ebbe und Flut, das man alle 6 Stunden in vollem Ausmaß sehen kann.Die Gezeiten, auch Tiede genannt, sind eine Auswirkung der Gravitation der Erde, des Mondes und der Sonne. Sie sollten den Strandbesuch mit eingeplantem Nordseebad also nach den Gezeiten planen. Die aktuellen Daten finden Sie in den lokalen Tageszeitungen.

Übrigens: Der Badestrand Dockkoog grenzt direkt an den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Es ist der größte Nationalpark Deutschlands und der größte Nationalpark zwischen dem Nordkap und Sizilien.


Umkreissuche:

Badestrand Dockkoog in Husum