--> Der Bistensee

Der Bistensee

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Der Bistensee

Foto: Der Bistensee


Der Bistensee liegt direkt an der Gemeinde Bistensee und somit direkt im Naturpark Hüttener Berge. Das Dorf Klein Wittensee und der Wittensee selbst liegen nur wenige 100 m entfernt. Sowohl der Bistensee als auch der Wittensee entstanden während der Weichsel-Eiszeit und werden von Endmoränen mit bis zu 72 m Höhe umgeben.

Der Bistensee hat eine Wasserfläche von ca. 1,5 qkm und einen mittleren Wasserstand von ca. 12 m. Die maximale Tiefe beträgt 14,7 m und er verfügt über eine Uferlänge von 7,4 km. Das Wasservolumen beträgt bei 11,94 m über NN etwa 10.760.000 m³. Der Bistensee wird als Seetyp 11 eingestuft: Kalkreicher, ungeschichteter Tieflandsee mit relativ großem Einzugsgebiet.

Am Bistensee gibt es zwei offizielle Badestellen: einmal direkt am Campingplatz und einmal an der Gemeindebadestelle, an der auch das Foto entstanden ist. Der See ist als sehr fischreich bekannt. Durch seine ausgeprägten Schilfgürtel ist er außerdem ein ideales Brutgebiet für viele Vogelarten.

Angeln ist im Bistensee erlaubt, es ist dafür allerdings ein Erlaubnisschein notwendig, der am Campingplatz erhältlich ist. Dort können auch Boote ausgeliehen werden. Folgende Fische sind im Bistensee beheimatet: Aal, Barsch, Brasse, Hecht, Karpfen, Plötz und Zander.


Umkreissuche:

Der Bistensee