Tönning - Die Stadt an der Eider

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Tönning - Die Stadt an der Eider

Foto: Tönning - Die Stadt an der Eider


Tönning ist eine kleine Stadt an der Eider, die ganz in der Nähe zur Nordsee liegt. Tönning selbst bezeichnet sich als -Der Bade- und Luftkurort bei Ebbe und Flut-. Das kleine Städtchen hat ca. 5000 Einwohner und liegt in der Eider-Treene-Niederung im Kreis Nordfriesland. Ganz in der Nähe befindet sich das Eidersperrwerk, welches die Eider und die Nordsee trennt. In der Historie war Tönning lange Zeit eine Grenzstadt zu Dänemark. Das Katinger Watt ist als Naturschutzgebiet durch den Bau des Eidersperrwerks erwähnenswert.

Erstmal erwähnt wurde Tönning bzw. Tunnighen haeret 1187, etwa in dieser Zeit wurde auch die St.-Laurentius-Kirche erreichtet. Im Jahre 1414 brannten die Dithmarscher Tönning nieder und seit 1590 besitzt Tönning das Stadtrecht. Außerdem war Tönning die frühere Kreisstadt des ehemaligen Landkreises Eiderstedt. Heute ist Tönning Teil des Kreises Nordfriesland.

Der Hafen wurde 1613 in der heutigen Form erbaut. Der grüne Strand an der Eider ist noch heute das Ziel vieler Touristen. Sicherlich ist der Tourismus auch eine der Haupteinkunftsarten dieser Region. Zur Expo 2000 wurde übrigens das Multimar Wattforum in Tönning eröffnet.

Wer alljährlich das dritte August-Wochenende trifft, kann sich am Samstag auf das Feuerwerk am Hafen sowie den Peermarkt (Pferdemarkt) am Sonntag im Schloßpark freuen.


Adresse:

Tourist- und Freizeitbetriebe Tönning
Am Markt 1
25832 Tönning

Email:

info@toenning.de

Homepage/Link:


Karte:

Kartenansicht "Tönning - Die Stadt an der Eider"

Umkreissuche:

Tönning - Die Stadt an der Eider