Flensburger Dragee-Fabrik - FDF

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Flensburger Dragee-Fabrik - FDF

Foto: Flensburger Dragee-Fabrik - FDF


Die Flensburger Dragee-Fabrik (Kurzform FDF) wurde im Jahre 1963 vom Ehepaar Frithejm in Flensburg gegründet. Bis heute (2008) wird es als Familienunternehmen geführt. Damals begann man mit 5 Mitarbeitern in einer ehemaligen Schokoladenfabrik Agilus-Dragees herzustellen.

Heute produzieren etwa 60 Mitarbeiter bis zu 450 unterschiedliche Produkte, angefangen von den traditionellen Schokoladen-, Salmiak und Zucker-Dragees über feuergebrannte Mandeln bis hin zu den bekannten Bunte Schoko-Linsen. Man ist natürlich auch mit der Zeit gegangen und bietet heute auch Diabetiker- und Bio-Dragees an.

Wahrscheinlich sind die Agilus-Dragees eher im Norden bekannt. Aber auch die Süddeutschen kommen problemlos an die leckern Süßigkeiten ran. Auf der Homepage wird eine Art Online-Shop angeboten, in dem man sich die verschiedenen Leckereien online bestellen kann.

Die Flensburger Dragee-Fabrik liegt ein wenig versteckt im Flensburger Stadtteil Mürwik. Jeden Freitag werden dort Süßigkeiten aus dem Agilus-Sortiment mit Prosuktionsfehlern verkauft. Bitte erkundigen Sie sich bei Interesse direkt bei der Flensburger Dragee-Fabrik (Kontaktdaten weiter unten).


Adresse:

Flensburger Dragee-Fabrik GmbH & Co. KG
Harnishof 1 + 2
24937 Flensburg

Email:

fdf@agilus-dragees.de

Homepage/Link:


Karte:

Kartenansicht "Flensburger Dragee-Fabrik - FDF"

Umkreissuche:

Flensburger Dragee-Fabrik - FDF