--> Ostseefjord Schlei

Ostseefjord Schlei

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Ostseefjord Schlei

Foto: Ostseefjord Schlei


Ostseefjord Schlei wird die Schlei auch gerne genannt. Das hängt damit zusammen, dass die Schlei ein Arm der Ostsee ist und weit ins Landesinnere der Regionen Angeln und Schwansen ragt. Genauer gesagt beginnt die Schlei in Schleimünde und endet an der Kreisstadt Schleswig.

Der Begriff Fjord ist im deutschen Sprachgebrauch eigentlich mit der Region Skandinavien, also Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland verbunden. Der Begriff Fjord stammt aus dem Norwegischen und bedeutet -ein weit ins Festland ragender Meeresarm-. Und das gilt ja auch für die Schlei, daher -Ostseefjord Schlei-. Der Begriff -weit ins Land ragend- ist zwar relativ, die Schlei ragt 42 km ins Land hinein.

Wie man auf dem Foto schön sehen kann, ist der Ostseefjord Schlei in den Sommermonaten ein ideales Revier für Wassersportler. Segeln, Surfen, Angeln und Schwimmen ist in bzw. auf der Schlei möglich. Hochbetrieb (wie auf dem Foto) nicht ausgeschlossen. Und wenn dann noch der Raps blüht, dann sieht es aus wie im Paradies.

Zu den bekanntesten Orten an der Schlei gehören wohl Maasholm, Kappeln, Arnis, Lindaunis, Missunde und Schleswig.

Einen Unterschied zu den skandinavischen Fjorden gibt es doch. Es fehlen beim Ostseefjord Schlei die steilen Felsen und Klippen, die es in Skandinavien gibt.


Umkreissuche:

Ostseefjord Schlei