Schleifähre Missunde II

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Schleifähre Missunde II

Foto: Schleifähre Missunde II


Die Schleifähre Missunde II verbindet seit 2003 die Dörfer Missunde in Schwansen und Brodersby auf Angelner Seite. Bis dahin war seit 1960 an die alte Schleifähre Missunde I 63 Jahre lang im Einsatz.

Die neue Schleifähre Missunde II wurde 2003 unter der Baunummer 155 in der Werft Genthin gebaut, die alte Schleifähre Missunde I wurde 1960 in Laboe gebaut. Die Schelifähre Missunde II in Zahlen: Länge fast 31 m, Breite fast 9 m, Tragfähigkeit von 25 t und eine max. Fahrgastzahl von 45 Personen.

Es handelt sich bei der neuen Fähre (ebenso wie bei der alten Fähre) um eine Seilfähre mit einem dieselhydraulischen Antrieb.

In den Sommermonaten ist die Fähre i.d.R. von 6.00 bis 23.00 Uhr im Einsatz, in den Wintermonaten eine Stunde weniger. Wer hier zu Besuch ist, sollte sich eine Fahrt mit der Schleifähre nicht entgehen lassen.

Das Foto ist im Winter 2007 von der Schwansener Seite aus aufgenommen. Im Hintergrund sieht man ein wartendes Auto auf Angelner Seite in Brodersby.


Umkreissuche:

Schleifähre Missunde II