--> Niederdeutsches Fachhallenhaus

Niederdeutsches Fachhallenhaus

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Niederdeutsches Fachhallenhaus

Foto: Niederdeutsches Fachhallenhaus


Das Niederdeutsche Fachhallenhaus steht in Hestoft im Kreis Schleswig-Flensburg. Es wurde am 26.03.1756 von Hinrich Hinrichsen als Kleinbauernstelle erbaut. Sie finden es an der K119 zwischen Süderbrarup und Brodersby/Missunde.

In Norddeutschland unterscheidet man drei Arten von Bauernhäusern, die sich auch regional abgrenzen lassen. 1. Niederdeutsches Fachhallenhaus (Zweiständerhaus, wie auf dem Foto zu sehen), 2. Jütische quergeteilte Geesthardenhaus und 3. Haubarg und Barghus.

Eine Hinweistafel vor dem Niederdeutschen Fachhallenhaus informiert in Deutsch und Englisch über die Bauernhaustypen und -konstruktionen in Schleswig-Holstein. U.a. ist zu lesen, dass es 18 verschiedene Grundformen gibt, die sich jedoch auf die o.g. drei Typen aufteilen. Außerdem ist ein Grundriss des Hauses dargestellt sowie eine Übersicht der Verbreitung der einzelnen Arten in Schleswig-Holstein.

Bei diesem Niederdeutschen Fachhallenhaus handelt es sich übrigens um ein Baudenkmal von 1756.


Umkreissuche:

Niederdeutsches Fachhallenhaus